Bestimmungsübergabe der neuen Weltzentrale

Den Tag kleiner Anfänge nicht verachten

Quelle, ab Min. 48: https://tv.jw.org/#de/mediaitems/VODPgmEvtAnnMtg/pub-jwb_201801_1_VIDEO

In seiner Ansprache, zur Bestimmungsübergabe der neuen Weltzentrale in Warwick, zitiert Gerrit Lösch die Prophezeiung aus Sacharja 4:10: Wer hat da den Tag der kleinen Dinge verachtet?“

Er bezieht sich damit auf die Befreiung der Juden aus der babylonischen Gefangenschaft und ihren Auftrag, den Tempel in Jerusalem wieder aufzubauen. Geschickt zieht er eine Parallele zum angeblichen “neuzeitlichen Volk Gottes” und der Bautätigkeit der WTG in heutiger Zeit, Zitat: “Auch der Wiederaufbau des Tempels begann mit kleinen Schritten.”

Link zum Video: https://youtu.be/n88lXQhIXMo

Weiterlesen “Bestimmungsübergabe der neuen Weltzentrale”

Mag ich nicht (2)

Die Frucht des Glaubens

Der Apostel Paulus hebt von der Frucht des Geistes Gottes drei für Christen besonders hervorstechende Merkmale hervor: Glaube, Hoffnung und Liebe. Der Glaube ist die eigentliche Grundlage eines Christen. Auf ihm baut sich alles andere auf. Die Bibel lehrt uns, an Gott und an seinen Sohn zu glauben. Nirgendwo in der gesamten Bibel werden wir angewiesen oder angespornt, an Menschen oder menschliche Systeme zu glauben. Paulus sagt: “Denn einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist: Jesus Christus. . . . Daher soll sich niemand eines Menschen rühmen. Denn alles gehört euch; Paulus, Apollos, Kephas, Welt, Leben, Tod, Gegenwart und Zukunft: alles gehört euch; ihr aber gehört Christus, und Christus gehört Gott.  1. Kor. 3:11 

Weiterlesen “Die Frucht des Glaubens”

Mag ich nicht (1)

“Du erhöhst mich”

Martin Hurkens hatte schon immer den Traum, ein Opernsänger zu werden, aber er hatte nie das Geld, um eine Musikschule zu besuchen. Stattdessen wurde er Bäcker.

32 Jahre lang arbeitete er als Bäcker, bis er seinen Job verlor. Die Töchter des niederländischen Bäckers wollten ihm nun helfen, seinen alten Lebenstraum zu verwirklichen und meldeten ihn in der Reality-TV-Talentshow „Holland Has Talent“ im Jahr 2010 an. In dem folgenden Video sieht man Martin auf den Straßen von Holland, als einfachen Straßenmusiker.

„You Raise Me Up“ https://youtu.be/jzGKI4EjGFA

Weiterlesen ““Du erhöhst mich””

Mag ich nicht (7)

Wachtturmgesellschaft  klagt gegen den Rohwolt-Verlag

Gepostet am 5. Februar 2018

Am 29. Dezember 2017 reichte der Anwalt der WTG, Armin Pikl, eine Klage gegen den Rowohlt – Verlag ein. Der renommierte Verlag in Deutschland hatte das Buch Goodbye Jehovah produzierte! und veröffentlicht. Autor dieses Buches ist der Ex-Zeuge Jehovas und Aussteiger Misha Verollet. Der autobiographische Roman trägt den Titel: Goodbye Jehova!

Die Klage erfolgte nach einer vorherigen Unterlassungsklage der Wachtturm-Gesellschaft vom Dezember 2017, die die Streichung zahlreicher Passagen, sowie die Vernichtung aller laufenden Ausgaben des Buches forderte. Der Rowohlt-Verlag ignorierte die Unterlassungsklage der Wachtturm-Gesellschaft, was zu dieser neuen Klage führte.

Weiterlesen “Wachtturmgesellschaft  klagt gegen den Rohwolt-Verlag”

Mag ich nicht (6)

Der Kampf  eines Jüngers Jesu

Raymond Franz schrieb, dass er sich als Verführter fühle, der von verführten Verführern betrogen worden sei. Auch mir ging es so. Plötzlich stand ich vor der Frage, wie ich auf die gleiche Verführung hereinfallen konnte. In einem Nu war ich heimatlos geworden, denn ich hatte mir eingebildet, in einer Organsation, einer christlichen Religionsgemeinschaft zu Hause zu sein.

Ein großer Teil meiner Welt stürzte zusammen. Es geht ja nicht um einen kleinen Irrtum, sondern für manche um ein Leben, das unter falschen Voraussetzungen selbt zur Lebenslüge geworden war.  Warum  hat Gott das zugelassen, wo man doch in aller Aufrichtigkeit glaubte, das Richtige getan zu haben?  Ich finde, dass man dieser Frage nicht ausweichen sollte, denn es ist wichtiger, eine Antwort zu finden, als Zweifel zu haben und sie vor sich herzuschieben.

Weiterlesen “Der Kampf  eines Jüngers Jesu”

Mag ich nicht (10)