Habe ich mich als Kind freiwillig taufen lassen?

Und: war ich mir bewusst, was von mir erwartet wurde?

images-1Zitat WT März 2016, Studienausgabe,“sinngemäß: Gottes Wort zeigt, dass mit der  Hingabe und Taufe ein neues Leben beginnt. Deshalb sollten sich Eltern die Zeit nehmen, ihren Kindern zu erklären, was es heißt, ein Jünger Christi zu sein. Genauso wie man gut planen muss, um ein Bauprojekt erfolgreich abschließen zu können, muss man sich auch gut auf die Taufe vorbereiten, um Jehova bis zum Ende treu bleiben zu können.“

„Wer von euch, der einen Turm bauen will, setzt sich nicht zuerst nieder und berechnet die Kosten, um zu sehen, ob er genug habe, ihn zu vollenden?“ Lukas 14:28

Ja, ich war 12 Jahre alt, als ich mich gemeinsam mit meiner Mutter taufen ließ. Und ja, ich hatte einigermaßen verstanden, dass die Taufe etwas mit der Vergebung von Sünde zu tun hat und Christus der Mittelpunkt unseres Glaubens sein muss, um den Weg zu Gott zu finden.

Weiterlesen

Eine kurze Zusammenfassung des Loyalitäts-Kongress und dessen Videos

Bunker.001

Das „Bunkervideo“ von JW.Org

Ich habe ihn schon erlebt, und wir alle dürfen  einen Kongress erwarten, bei dem wir Zeugen die der jw.org folgen, die Einzigen sind, die  von dem Programm überrascht sein werden. Alle anderen verbreiten den Hashtag #worstconventionever – als den schlimmsten jjemals stattgefundener Kongress. Wie kommt es dazu?

Einen Teil zum Thema Ausschluss konnte man schon auf Bruderinfo-aktuell bestaunen. Doch es geht alle anderen Kongress-Tage so weiter. Videos die dunkel, beklemmend und bedrückend sind. Die auf Verfolgung vorbereiten und auf absoluten Gehorsam drängen. Die mit Gefühlen spielen, sauber arrangierte Machwerke manipulativer Boshaftigkeit.

Weiterlesen

Bleibe Jehova gegenüber loyal!

Watchtower Study Articles

[Kommentar zum Kongressmotto 2016 und zum WT vom Feb 2016 Seite 26, Studium: 25. April – 1. Mai]

Kogressmotto.001
Beleuchten wir noch einma das Attribut Loyalität, das in diesem Jahr auch auf den Kongressen der Zeugen Jehovas Themenschwerpunkt ist. Der Studienartikel „Was wir von loyalen Dienern Jehovas lernen“, vom Febr. 2016 und das Kongressmotto „Bleibe Jehova gegenüber loyal!“ stützt sich auf  Micha 6:8.

Weiterlesen

Warnung an alle inaktiven und kritisch denkende Zeugen Jehovas

 

Rausschmiss.001
Warnung an alle inaktiven ZJ!  – Wenn ihr glaubt, man könnte euch nicht ebenso meiden wie ausgeschlossene Personen, wenn ihr euch als Untätige zurückziehen solltet, nur weil ihr noch nicht ausgeschlossen seid, dann denkt doch einmal an das Programm des Regionalkongresses von diesem Sommer nach.

Doch jetzt haben sich die Gerüchte und Vermutungen bestätigt. Unter diesem Link findet ihr die Bestätigung, dass die rigide Ausschlusspraxis der  leitenden Körperschaft noch verschärft wird und selbst Kritiker des Sklaven und dessen Lehren ohne Komiteeverhandlung als ausgeschlossen zu betrachten sind.

LINK:  https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=868467469952797&substory_index=0&id=420031171463098&__tn__=%2As

Kongress.001Die WTG stellt die Loyalität zur Organisation über die Liebe zur Familie, ungeachtet des Schmerzes und des Leids, den diese Familien durchmachen müssen. Ja, liebe Brüder, wir haben die Organisation zu lieben und ihr  zu gehorchen.

Offensichtlich hat die Wachtturmgesellschaft ihren Verstand verloren, wenn sie einer Armee von acht Millionen Menschen gebietet, vorrangig der Wachtturm-Gesellschaft zu dienen statt dem Leben und Wohlergehen ihrer Untertanen.

Der Wachtturm, Massentötung und Harmagedon

Quelle: jwsurvey.org

WatchtowerArmageddon1997WT0901Als ich noch ein Zeugen war, mochte ich nicht über Harmagedon sprechen. Versteht mich nicht falsch, ich mochte es, über das Paradies zu sprechen. Wer nicht? Jedem,der fragte, erzählte ich begeistert, welch wunderbare Zukunft bevorstand, –egal ob Wohnungsinhabern, Interessierten im Saal oder Arbeitskollegen. Ich sprach von einer Welt ohne Kriege, ohne Verbrechen, voll von unvorstellbar schönen Erlebnissen, welche eine friedliche, vereinte Weltbevölkerung für immer genießen wird. Aber wenn mich die Leute danach fragten, wie Gott dies erreichen würde, wurde ich immer etwas vage und schwammig, was die Details betrifft. Ich meine, wie willst du jemanden sagen „Nun, erst muss Gott dich und alle, die du liebst, töten – oder spielst du mit dem Gedanken, zu konvertieren? Dann natürlich nicht!“ , ohne wie ein Extremist zu klingen?

Was der Begriff „Harmagedon“ bei Jehovas Zeugen bedeutet siehe Glossar: http://www.bruderinfo-aktuell.de/index.php/glossar/#H

Weiterlesen