top of page

Unsere Erde - ein kleiner Punkt im Universum!




 



Irgendwo im riesengroßen Universum schwebt ein kleiner blauer Punkt. Dieser blaue Punkt heißt Erde und ist von beeindruckender Schönheit. Unser Schöpfer hat sie uns geschenkt, und ER möchte das wir sie bewahren und genießen. 

1.743 Ansichten309 Kommentare

309 commentaires


Zurück zum BI-Thema:

Es sei nochmals auf den ausgesprochen interessanten Beitrag von M.N. im "Glossar" unter dem Stichwort "ERDE" hingewiesen,

insbesondere auch unter der Überschrift <<Wird der Erdplanet "für immer und ewig",  d. h. zeitunbegrenzt existieren?>>


https://www.bruderinfo-aktuell.de/glossar


J'aime
En réponse à

Danke für den Hinweis, lieber CB.


Das Glossar zersemmelt im Eintrag "Erde" das nichtbiblische Dogma der Zeugen Jehovas von einer "ewigen Erde, die die ewige Heimat der Menschen sein wird" komplett und lässt nichts mehr davon übrig. Dieses Dogma ist krass unbiblisch und durch und durch absurd, denn nichts Materielles besteht ewig. Das wissen schon Kleinkinder - der Stonosabberer natürlich nicht, denn er ist JW.Org-verstrahlt. Zwecklos, von ihm zu erwarten, dass er das, was im Glossar steht, auch nur ansatzweise kapiert, aber das ist OK für uns. Jeder wie er kann, und er kann halt nicht.

J'aime

Tagesaktuell: Wer es gestern Abend verpasst hat, die prima Fernsehsendung "Die Zeugen Jehovas" im 3Sat anzusehen, oder wer sie noch einmal anschauen möchte -- hier der Link:


https://www.3sat.de/kultur/kultur-in-3sat/die-zeugen-jehovas-102.html


Der Beitrag könnte für den einen oder anderen Zeugen Jehovas ein kleiner Wachrüttler sein.

Im Anschluss an diese sachliche Fernsehsendung wurden zwei weitere Glaubensgemeinschaften beleuchtet. Am Beispiel dieser 3 wurde sehr deutlich, was eine SEKTE ist.


J'aime
bianta
bianta
20 avr.
En réponse à
J'aime

Wer Antwort gibt, bevor er zuhört, / ist dumm und macht sich lächerlich.


Sehr schön ET ! Das machst du tatsächlich.


Selbst wenn man sich mit einer Sache schon beschäftigt hat, sollte man trotzdem für andere oder weitere Argumente offen sein, denn es können sich neue Gesichtspunkte ergeben, die mn so bisher nicht kannte oder wahrgenommen hat.


Du kannst hervorragend ausdrücken, was DICH auszeichnet:


Vollkommene Ignoranz. Da kannst Du tausend Mal dasselbe herbeten.


Sich selbst als den Nabel der Welt zu sehen, ist einfach Unzurechnungsfähigkeit.


Und wenn wir uns immer wieder die Mühe machen, diese aufzuzeigen (sachlich gehts ja gar nicht, da bist Du vollkommen resisent), dann nur zum Schutz anderer Mitleser.


Ich hatte mein ganzes Berufsleben mit Menschen zu…


J'aime
En réponse à

Nein, Kein intelligenter Mensch versteht solche Ansichten und Sätze wie Deine.


Also kann man meistens zu Deinen "Sachen" auch nichts sachliches erwidern, denn dazu

sind sie einfach zu irr.

J'aime

Jede Sonnenfinsternis, wie wir sie vor kurzem hatten, zeigt deutlich, daß an unserem Weltbild was nicht stimmen kann! Der Mondschatten müßte erheblich grösser sein! Das hatte ich in der Vergangenheit auch im Forum schon dargestellt. Das kann jeder zuhause mit einer Lichtquelle und einem Objekt nachprüfen.


Nur wenn die Lichtquelle größer ist als das Objekt welches sich davor befindet, kann der Schatten kleiner sein! Wenn die Lichtquelle gleich groß ist oder perspektivisch erscheint, weil es weiter weg ist, muß das Objekt, welches den Schatten wirft, in Orginalgröße erscheinen, also 3474 km! Der Schatten auf der Erde hätte also den behaupteten Durchmesser des Mondes haben müssen , hatte er aber nicht.


Anschauliches Video dazu mit Beispiel-Experimenten

https://youtu.be/ebmFv-q3Z4s


Die Beispiele in Lehrbüchern…


J'aime
En réponse à

"In einigen wenigen Fällen kann die Besserwisserei auch das Symptom einer Psychose sein“, erklärt Psychologe Thiel."


Zitat Deines Freundes linndoor.

J'aime

Hallo zusammen,


für diejenigen, die diesen Kommentator ET trotz seinem Himmelsdach und anderen Erfingungen

noch ernst nehmen oder gar versuchen, ihm mit Argumenten zu begegnen, hier ein Original-Zitat

von ihm aus dem Forum:


"Trump will sich ja wiederwählen lassen und macht fleissig Wahlpropaganda. Er will ja die USA wieder "great again" und "gottesfürchtig" machen, aber da hat er zu einer Wahlpropaganda gegriffen, die ich auch etwas seltsam finde. Er hat die Sonnenfinsternis benutzt, und ein Schattenbild des Mondes war dann sein Kopf...


Ich kann es mir nicht verkneifen, Euch auch meine Antwort darauf zu übermitteln:

J'aime
En réponse à

Jedenfalls beweist es, dass der Mond nicht grösser ist als der Kopf von Donald Trump.


Alles andere ist unbewiesene Wissenschaft.

J'aime
bottom of page