top of page

Gericht bestätigte 2022 – Kindern Bluttransfusionen zu verweigern, darf als ein Verbrechen angesehen

Aktualisiert: 10. Jan.



Der Vorstandsvorsitzende des Vereins JZ Help e.V. Udo Obermayer berichtet über Aktivitäten und Erreichtes in 2022. Siehe hier: Hier der Bericht von JZ Help:


Tatsächlich bestätigt ein Gericht, dass bei Zeugen Jehovas Menschenrechte verletzt werden. (Siehe bei Zeit 2:23)


Zitat aus der Urteilsbegründung: „Ihren Kindern medizinisch indizierte Bluttransfusionen zu verweigern, darf als ein Verbrechen angesehen werden. Diese Kritikpunkte, die der Verein JZ Help e. V. schon seit einigen Jahren vorbringt, wurden 2022 nun durch ein deutsches Gericht bestätigt, ein Riesen-Erfolg für JZ Help e.V.


Dieses Urteil ist aber kein Freibrief für Ex-Zeugen, die Zeugen Jehovas pauschal als Verbrecher zu bezeichnen, wie einige vielleicht denken könnten. Das Urteil betrifft die Verantwortlichen der Organisation. Dennoch ist festzuhalten das jeder Zeuge Jehovas, der sich an diese Vorgaben der Organisation hält, an einem Verbrechen beteiligt ist.

Aber JZ Help, aber auch BI möchten den Zeugen helfen diese Organisation zu durchschauen und zu verlassen. Deshalb ist es nicht hilfreich sie pauschal als Verbrecher zu beschimpfen, auch wenn Aussteiger als Küchenhelfer des Teufels bezeichnet werden.

Hier der Bericht von JZ Help:


Zeitleisten um Zitate schneller zu finden

663 Ansichten98 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page