Warum sollten wir der Leitenden Körperschaft gehorchen?

Vor einigen Tagen fiel meine Aufmerksamkeit auf einen Blog-Artikel, von dem ich denke, dass er die Gedanken der meisten Zeugen Jehovas widerspiegelt. Siehe: http://dismythed.blogspot.de/2017/08/since-governing-body-is-not-inspired.html

Der Artikel wurde von einem Pro-Zeugen Jehovas verfasst, um zu begründen, warum Zeugen Jehovas ihrer leitenden Körperschaft vertrauen und gehorchen sollten.

Er beginnt mit einer Parallele, zwischen der selbst erklärten „nicht-inspirierten-fehlbaren“ Leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas und anderen Gruppen, die ebenfalls „weder inspiriert noch unfehlbar“ sind. Der Schreiber zieht dann die Schlussfolgerung:

Weiterlesen „Warum sollten wir der Leitenden Körperschaft gehorchen?“

Mag ich nicht (3)

Gewinne den Kampf um deine Gedanken

So lautet die Überschrift eines Artikels im Studienwachtturm vom Juli 2017.  Er beginnt mit dem Satz: „Du stehst unter Beschuss! Dein größter Feind, Satan, greift dich mit einer gefährlichen Waffe an: Propaganda.“ Was dann folgt, klingt vernünftig und entspricht unserer allgemeinen Wahrnehmung. Propaganda wird im Artikel so definiert: Weiterlesen „Gewinne den Kampf um deine Gedanken“

Mag ich nicht (7)

Warum sind unsere Brüder mit Kritik an der Wachtturmorganisation (WTG) überfordert oder an ihr nicht interessiert?

Ablehnung.001

Zunächst zu der Frage „Warum sind viele Brüder mit Kritik an der WTG überfordert?“

Meine Erfahrung ist: Es gibt Verkündiger, die zum Beispiel Bruderinfo oder andere kritische Seiten lesen, wenn man sie auf diese verweist. Bei ihnen überwiegt die Neugier und sie gehen über das Verbot „abtrünniges Gedankengut“ zu meiden, hinweg. Damit wird bestätigt: „Neugier ist stärker als ein Verbot.“
 Das wiederum bedeutet aber, dass man sich auf Unkenntnis nicht berufen kann. Die Ausrede „Ich konnte ja nicht wissen, was so alles im Namen Gottes geschieht“ gilt dann nicht mehr. Die Berufung auf Unkenntnis ist damit also unzulässig.

(Nebenbei bemerkt: Wann nur kann man entscheiden, ob eine bestimmte Information „abtrünniges Gedankengut“ ist oder nicht? Ohne sich zuvor mit der bestimmten Information zu befassten, kann man das nicht entscheiden! Steht nicht geschrieben: „prüft alles …“???

Weiterlesen „Warum sind unsere Brüder mit Kritik an der Wachtturmorganisation (WTG) überfordert oder an ihr nicht interessiert?“

Mag ich nicht (9)

Christi Brüder loyal unterstützen

– ein Kommentar zu der hinterlistigen und absurden Bibelauslegung unseres „treuen u. verständigen Sklaven“, siehe WT- vom 15.3.2015, übersetzt aus dem Englischen.

 „In dem Maße, wie ihr es einem der geringsten dieser meiner Brüder getan habt, habt ihr es mir getan“ Matthäus 25:40

XsSPhoNDieser Studienartikel ist besonders hinterlistig. Er beginnt mit einem kurzen Überblick darüber, wie die Wachtturm-Gesellschaft immer wieder die Identität der Brüder Christi und die Zeit der Erfüllung des Gleichnisses von den Schafen und Ziegenböcken falsch verstanden hat.

Aber, ob man als Schaf oder Ziegenbock beurteilt wird, so die gesamte Aussage des Artikels, „hängt davon ab, wie man den Überrest der gesalbten Brüder Christi behandelt hat“, die nach dem derzeitigen Verständnis, als „geistgesalbte Männer und Frauen, die mit Christus im Himmel regieren werden“ identifiziert werden. (Absatz 7)

Weiterlesen „Christi Brüder loyal unterstützen“

Mag ich nicht (2)

Dem „ Sklaven“ dankbar sein – warum?

 

Sklave 3.001Gegenüber Personen, die sich kritisch über den „Sklaven“ äußern, wird gerne der Vorwurf der Undankbarkeit erhoben. Der „treue und verständige Sklave“ fordert unverhohlen Dankbarkeit ein für das Gute, das er uns gegeben haben will. Sicherlich, Dankbarkeit ist eine gute menschliche und christliche Eigenschaft. Aber bedeutet das, dass man auf Grund seines Gewissens keine Kritik üben darf?

 

 

Wer ist der Sklave, dem ich zu Dank verpflichtet sein soll? Für welche „Guten Dinge“ könnte ich denn dem Sklaven danken?

Weiterlesen „Dem „ Sklaven“ dankbar sein – warum?“

Mag ich nicht (0)