Die Gnade Jesu Christi sei mit Eurem Geist

Die Gnade Jesu Christi sei mit Eurem Geist (Philemon 25)

Gottes Wort, die Bibel, schließt ab mit einem Wunsch an ihre Leser: Die Gnade des Herrn Jesus sei mit allen! (Offenbarung 22:21)

21574-ErlösungDas Ende der ganzen Bibel umfasst also 2 Wörter: Gnade und Jesus! Zwei Säulen! Das Ende des Alten Testaments sprach vom Gesetz und vom Schlagen des Landes mit dem Banne, also einem Fluch (Maleachi 4:4-6); das Gesetz Gottes war zwar vollkommen und gerecht, aber es kannte keine Gnade; es verurteilte uns. Doch am Ende der Bibel steht das Wort Gnade!

Weiterlesen „Die Gnade Jesu Christi sei mit Eurem Geist“

Mag ich nicht (1)

Wenn aus Christus Mose wird!

 

Jesus Mose 2.001Es geht hier um die Frage: „Warum gibt es in allen Religionen und christlichen Gemeinden, auch unter uns Zeugen Jehovas, so viele Menschen, die kraft- und freudlos dahinleben, denen man die Erlösung und Freude des Evangeliums so wenig ansieht?

Du magst jetzt einwenden, „Jehovas Zeugen sind das glücklichste Volk auf Erden, schau dir doch die freudigen Gesichter in den Versammlungen und auf den Kongressen an“.

Ja, der Eindruck mag so sein, doch wer genauer hinschaut, wird feststellen, dass die Freude sehr oberflächlich ist und nichts mit der Freude zu tun hat, die aus der erlösenden Kraft des Evangeliums entspringt.

Weiterlesen „Wenn aus Christus Mose wird!“

Mag ich nicht (0)

Die Rechtfertigung durch Glauben!

Rechtfertigung durch Glauben!

Dieser Artikel ist eine Betrachtung über die „Rechtfertigungslehre“ der Bibel, deren wirkliche Bedeutung nicht nur von Jehovas Zeugen, sondern von fast allen christlichen Religionen nur unzureichend verstanden wird.

„Liebe Brüder und Schwestern, ich wünsche mir sehnlichst und bitte Gott inständig, dass auch mein Volk gerettet wird. Denn ich kann bezeugen, dass die Israeliten Gott dienen wollen, mit viel Eifer, aber ohne Einsicht. Sie haben nämlich nicht erkannt, wie sie Gottes Anerkennung finden können, und versuchen immer noch, durch eigene Leistungen vor ihm zu bestehen. Deshalb lehnen sie ab, was Gott ihnen schenken will.“ Römer 10:1-3

188559-Wie-heilte-JesusDiese Worte von Paulus, die er an sein jüdisches Volk richtete, sind eins zu eins auch auf das angebliche „neuzeitliche Volk Gottes“, Jehovas Zeugen, anzuwenden.

Bei einer genaueren Betrachtung des geistigen Zustands und der Bemühungen unserer Brüder in den Versammlungen kann man sehen, dass weder unsere geistige Führung noch die Bruderschaft wirklich verstanden haben, dass man die Anerkennung Gottes nicht durch eigene Leistung erfahren kann.

An dieser Lehre spalten sich die Geister, doch das Verständnis dieser Lehre ist entscheidend, ob eine Glaubensgemeinschaft den wahren Kern der Botschaft Christi vertritt oder zu einer der vielen Sekten gehört, vor denen schon der Apostel Paulus warnte, da sie eine „andere Botschaft“ lehren als die des Christus.

Weiterlesen „Die Rechtfertigung durch Glauben!“

Mag ich nicht (0)

Das Evangelium und Gottes Gnade

Eine analytische Betrachtung des Galaterbriefes bibel-im-ueberblick-gal

 Die biblischen Lehren von Rettung, Gerechtsprechung und Heiligung stehen, was ihre Wichtigkeit für das christliche Leben angeht ganz bestimmt an oberster Stelle. Fehlinterpretationen auf diesem Gebiet haben nicht nur zu falschen Lehrmeinungen geführt, sondern sicherlich auch den christlichen Lebensweg in all seinen Facetten negativ beeinflusst. Der Galaterbrief wirkt solchen falschen Lehren entgegen, indem er uns den Weg zu wahrer christlicher Freiheit und Geistiggesinntsein aufzeigt.

Ein Beitrag von Bruder Silvanus. Wenn der Artikel auch etwas länger ist wie sonst, so lohnt es sich diese wertvolle analytische Betrachtung des Galaterbriefes bis zum Ende zu lesen.

  Weiterlesen „Das Evangelium und Gottes Gnade“

Mag ich nicht (0)