„Genaue“ Erkenntnis – ein falscher Fokus?

Focus.001

Als ich Ende der 70er Jahre begann nachzudenken, wurde in der Presse viel über ‚Mutter Theresa‘ berichtet. Ich war zu der Zeit noch Ältester und hatte schon einige Dinge entdeckt, in denen ich ein ‚Darüber-hinausgehen-was-geschrieben-steht‘, erkannte. Das war damals für mich z.B. die Berichterstattung über die Zeit im Predigtdienst, die Bartfrage und das Ausschließen von untätigen Brüdern, von denen man erfuhr, dass sie z.B. rauchten. Dinge, von denen nichts in der Bibel steht, sondern einfach nur auf Annahmen, Interpretationen oder Auslegungen, und dazu noch von unvollkommenen, nicht inspirierten Menschen, beruhen.

Weiterlesen „„Genaue“ Erkenntnis – ein falscher Fokus?“

Mag ich nicht (0)

„Erkenntnis in sich aufnehmen“

StudiumEin Zeuge Jehovas ist sein Leben lang damit beschäftigt, „Erkenntnis in sich aufzunehmen“, ist er doch überzeugt worden, dass sein ewiges Leben davon abhängt.

Zitat:  „Außerdem heißt es in der Bibel: „Dies bedeutet ewiges Leben, dass sie fortgesetzt Erkenntnis in sich aufnehmen über dich, den allein wahren Gott, und über den, den du ausgesandt hast, Jesus Christus“ (Johannes 17:3). Man kann seine geistigen Bedürfnisse nur befriedigen, wenn man eine genaue Erkenntnis über Jesus hat“. w05 15. 9. S. 3

Johannes 17:3 ist der Schlüsseltext mit dem uns die WTG auffordert, zur Befriedigung unserer geistigen Bedürfnisse die Publikationen der WTG und ihre Lehransichten zu verinnerlichen, da diese zum ewigen Leben führen.

„Erkenntnis in sich aufnehmen“ bedeutet für einen Zeugen Jehovas demnach nichts anderes als lernen, studieren und verinnerlichen der jeweiligen Wahrheiten des treuen und verständigen Sklaven, dem Lehrkörper der Zeugen Jehovas. Dies beginnt damit, dass ein Interessierter mittels eines „Heimbibelstudiums“ oder, wie es in jüngster Zeit heißt, durch einen „Bibelkurs“ Erkenntnis aufnimmt. Dann geht es weiter durch Belehrung in den Versammlungen, besonders aber durch das „persönliche Bibel-Studium“ an Hand der Literatur der WTG, denn es wird seitens der WTG streng darüber gewacht, dass nur Literatur der WTG zum persönlichen Studium verwendet wird.

Weiterlesen „„Erkenntnis in sich aufnehmen““

Mag ich nicht (0)