Phobien Induktion

Wie JW.ORG irrationale Ängste verwendet,
um die Mitgliedschaft zu verfestigen 

(1. Artikel zum Thema Angst) [von JWSURVEY.ORG]

Angst 2 .001Wenn ich ein Brett über zwei umgestürzte Eimer lege, sollte es einfach sein, unversehrt über sie zu gehen. Wenn ich aber das gleiche Brett über eine extrem tiefe und enge Schlucht lege, würde die Überquerung eine ganz andere Erfahrung sein. Obwohl es sich bei beiden Überquerungen um die gleiche körperliche Übung handelt, sind sie mental und emotional dramatisch anders.

Dies zeigt, wie Angst in unserem Gehirn wirkt. Es hat die Tendenz, unsere logischen Fähigkeiten zu überwältigen und manchmal genau das zu erzeugen, was wir so ängstlich vermeiden wollen.

Weil Angst als Mittel der psychologischen Beeinflussung von der WTG eingesetzt wird werden wir uns hier in 3 Artikelfolgen mit diesem Thema befassen.

Weiterlesen „Phobien Induktion“

Mag ich nicht (1)

Ein Aufruf für ein „Leben ohne Angst“.

 Ja, wenn die Liebe uns ganz erfüllt, vertreibt sie sogar die Angst. Wer sich also fürchtet und vor der Strafe zittert, der kennt wirkliche Liebe noch nicht.“  1. Joh. 4:18

Munch-"Der Schrei"
Munch-„Der Schrei“

Furcht ist die Reaktion auf eine unbestimmte Bedrohung, aus der sich eine konkrete, Bedrohung ergeben kann, die Angst hervorruft. Während die Furcht den Verstand beflügeln kann, um ihre Ursache zu bekämpfen, wirkt die Angst lähmend auf den Verstand. Gerade dieser Umstand war schon immer ein hervorragendes Mittel um Menschen mit Angst gefügig zu machen und sie dorthin zu bewegen, wo man sie haben wollte. Diffuse Ängste vor existenzbedrohenden Einflüssen sind in unserer turbulenten Zeit für zahllose Menschen wieder zum steten Begleiter geworden, und sie fürchten sich, weil sie nicht wissen, was ihnen die Zukunft bringt.

Weiterlesen „Ein Aufruf für ein „Leben ohne Angst“.“

Mag ich nicht (0)