Sexuelle Verfehlungen – wie werden sie von unserem Schöpfer beurteilt?

Autor:M.M.

Wir als Jehovas Zeugen erheben gerne den Anspruch, auf dem Gebiet der Sexualität einen hohen moralischen Standart zu haben. Sexuelle unmoralische Handlungen scheinen das Schlimmste zu sein, um Schmach auf den Namen Gottes und die Christenversammlung zu bringen.

Kuss.001Ehebruch, Hurerei, Sex vor der Ehe, Selbstbefriedigung und Homosexualität sind Themen, die immer wieder besprochen werden, um uns vor solchen Handlungen zu warnen und um uns zu zeigen ,was man tun kann, um sie zu meiden. Nichts scheint schlimmer zu sein als auf diesen Gebiet zu versagen.

Weiterlesen “Sexuelle Verfehlungen – wie werden sie von unserem Schöpfer beurteilt?”

Mag ich nicht (0)

Die Taufe, ist sie ein Risiko?

Um dem sich abzeichnenden Schwund der Täuflinge entgegenzutreten widmet sich der Wachtturm vom 15. Juni 2011 auf Seite 5 dem Thema “Ist die Taufe ein Risiko?”. Als potentielle Täuflinge geraten hier besonders die Kinder ins Visier, wobei man die Vorbehalte ihrer Zeugeneltern mit dem bekannten Potpourri aus WTG-Rabulistik und Bibelzitaten zu zerstreuen sucht. Betrachten wir einmal die nach ihrer Meinung “richtige Ansicht über die Taufe”.Taufe.001

 

 

 

 

Link zum Video Wachtturm-Satire, Risiko Kindertaufe: https://youtu.be/mBrCFoIAAWY

Weiterlesen “Die Taufe, ist sie ein Risiko?”

Mag ich nicht (0)

“Siehst du diese Frau?”

“Siehst du diese Frau?” von Bruder HGM, (Quelle: www.gutenachrichten.org)

Als Jesus einst bei einem Essen im Hause eines Pharisäers zu Gast war, ließ er sich von einer Frau mit zweifelhaftem Ruf die Füße waschen. Sein Gastgeber entsetzte sich. Doch Jesus hatte ihm – und uns – etwas zu sagen.

 Wer der Aufforderung Jesu “Folgt mir nach!” gehorchen möchte, muss lernen die Menschen so zu sehen, wie Jesus Christus sie sah – nicht nur mit den physischen Augen, sondern besonders mit den Augen unseres Herzens.

Wie oft kommt es vor, dass wir jemanden nach seinem äußeren Erscheinungsbild beurteilen, ohne zu wissen, was sich wirklich in seinem Herzen abspielt? Christus wusste, dass wir Menschen oft zu falschen Urteilen neigen, die auf dem Äußeren beruhen und darauf, was die Menschen über eine Person sagen. Als er einmal in Kapernaum als Gast an einem Essen teilnahm, erteilte er seinem Gastgeber diesbezüglich – und auch uns – eine wichtige Lektion.

Das Essen des Gastgebers wird unterbrochen

Sünderin.001Lukas 7:36 berichtet darüber, wie der Pharisäer Simon Jesus zu sich nach Hause zu einem Essen einlud. – Nach den Versen 33-34 ging Jesus der Ruf voraus, dass er gern mit Sündern und Zöllnern aß, was für manche ein Widerspruch zu seinem sonstigen Verhalten zu sein schien. Jesus von Nazareth war kein “durchschnittlicher Rabbiner”.

Damals war es üblich, dass man einen Rabbiner zu einem Hausbesuch einlud. Oft gesellten sich dann diejenigen dazu, die dem Lehrer gerade zugehört hatten. Die Bibel nennt uns keinen Grund für seine Einladung. Vielleicht aber lud Simon Jesus ein, weil er wissen wollte, wer er wirklich war.

Weiterlesen ““Siehst du diese Frau?””

Mag ich nicht (0)

Anklage wegen “Vertuschung von Kindesmissbrauch”

Wieder eine Anklage wegen “Vertuschung von Kindesmissbrauch” durch die Organisation der Zeugen Jehovas vor dem Bezirksgericht in Pittsburg.

Hierzu zunächst ein Zitat aus dem aktuellen Studienwachtturm v. 15.12.2013, S.6

“Mitunter finden sich in den Medien irreführende Behauptungen und glatte Lügen über Jehovas Diener und ihre Glaubensansichten. Unwahrheiten werden durch Schlagzeilen, Fernsehdokumentationen und Internetseiten verbreitet. Deshalb sind manche verwirrt und fallen leichtgläubig auf solche Lügen herein”.

Liebe leitende Körperschaft, sprecht ihr von solchen Meldungen? Wenn ja, warum geht ihr nicht öffentlich gegen solche angeblichen Lügen vor?

Quelle: http://www.mcalesternews.com/policecourts/x409169231/DA-Jehovah-Witness-Church-concealed-molestation-crimes

off-the-hookEin Bezirksstaatsanwalt in Oklahoma hatte in einem Antrag geltend gemacht, dass “die Organisation der Zeugen Jehovas in ihren christlichen Gemeinden Kindesmissbrauch zu vertuschen sucht und sich dadurch am Verbrechen mit schuldig gemacht habe.”

Der Bericht über dieses verwerfliche Verhalten im Fall Ronald Lawrence, über welche die Site JWsurvey bereits im November berichtet hatte, wurde nun auch von Jeanne LeFlore vom McAlester News-Capita 1 veröffentlicht.

Weiterlesen “Anklage wegen “Vertuschung von Kindesmissbrauch””

Mag ich nicht (0)