Zusammenlegungen von Versammlungen 2006 – 2014

2006

1. zum 01.07.2006: Reilingen-Italienisch und Speyer-Italienisch zu Speyer-Italienisch,
2. zum 01.08.2006: Braunschweig-Italienisch und Wolfsburg-Italienisch zu Wolfsburg-Italienisch,

2007

3. zum 01.01.2007: Halle-Nord und Halle-Ost zu Halle-Ost,
4. zum 01.02.2007: Salzgitter-Lebenstedt-Mitte und Salzgitter-Lebenstedt-Nord zu Salzgitter-Lebenstedt-Nord,
5. zum 01.03.2007: Osterode-Italienisch und Osterode zu Osterode,
6. zum 01.03.2007: Ulm-Türkisch und Ulm-Ost zu Ulm-Ost,
7. zum 01.04.2007: Frankfurt-Höchst-Süd und Frankfurt-West zu Frankfurt-West,
8. zum 01.05.2007: Schorndorf-Nord und Schorndorf-Süd zu Schorndorf-Süd,
9. zum 01.06.2007: Vienenburg und Bad Harzburg zu Bad Harzburg,
10. zum 01.07.2007: Berlin-Hermsdorf-Nord und Berlin-Hermsdorf-Süd zu Berlin-Hermsdorf,
11. zum 01.07.2007: Schwabach-Italienisch und Nürnberg-Italienisch-Süd zu Nürnberg-Italienisch-Süd,
12. zum 01.09.2007: Braunschweig-Spanisch und Braunschweig-Mitte zu Braunschweig-Mitte,
13. zum 01.09.2007: Delligsen und Alfeld zu Alfeld,
14. zum 01.09.2007: Geretsried-Russisch und Geretsried zu Geretsried,
15. zum 01.11.2007:

2008

Rinteln-Englisch und Bückeburg zu Bückeburg.
16. zum 01.01.2008: Bünde-Spenge und Bünde-Süd zu Bünde-Süd,
17. zum 01.03.2008: Berlin-Neukölln-Süd und Berlin-Britz zu Berlin-Britz.
18. zum 01.04.2008: Kranichfeld und Weimar zu Weimar-West,
19. zum 01.05.2008: Bergkamen und Kamen zu Kamen,
20. zum 01.06.2008: Großbottwar-Italienisch und Heilbronn-Italienisch zu Heilbronn-Italienisch.
21. zum 01.08.2008: Zwickau-Planitz-Nord und Zwickau-West zu Zwickau-West,
22. zum 01.09.2008: Bad Homburg Italienisch und Frankfurt Italienisch-Nord zu Frankfurt Italienisch-Nord,
23. zum 01.09.2008: Düsseldorf-Süd und Düsseldorf-Mitte zu Düsseldorf-Mitte,
24. zum 01.09.2008: Hanau-Mitte und Hanau-Nord zu Hanau-Nord,
25. zum 01.09.2008: Senftenberg und Lauchhammer zu Lauchhammer,
26. zum 01.11.2008: Bad Oeynhausen-Werste-West und Bad Oeynhausen-Werste-Ost zu Bad Oeynhausen-Werste,
27.

2009

zum 01.01.2009: Krefeld-Gartenstadt und Krefeld-Uerdingen zu Krefeld-Uerdingen.
28. zum 01.03.2009: Hohenmölsen und Pegau zu Pegau,
29. zum 01.04.2009: Oberhausen-West und Oberhausen-Ost zu Oberhausen-Ost,
30. zum 01.04.2009: Hövelhof und Bielefeld-Sennestadt zu Bielefeld-Sennestadt.
31. zum 01.08.2009: Dinslaken-Mitte und Dinslaken-Ost zu Dinslaken-Ost,
32. zum 01.08.2009: Horn-Bad Meinberg und Detmold-Süd zu Detmold-Süd,
33. zum 01.09.2009: Freudenstadt-West und Freudenstadt-Ost zu Freudenstadt-Ost,
34. zum 01.09.2009: Leverkusen-Russisch und Köln-Russisch-West zu Köln-Russisch-West,
35. zum 01.09.2009: Teningen und Emmendingen zu Emmendingen.
36.

2010

zum 01.01.2010: Duisburg-Beeck und Duisburg-Hamborn zu Duisburg-Hamborn,
37. zum 01.01.2010: Stuttgart Bad Cannstatt-Italienisch und Stuttgart-Italienisch zu Stuttgart-Italienisch,
38. zum 01.03.2010: Görlitz-West und Görlitz-Altstadt zu Görlitz-Altstadt,
39. zum 01.03.2010: Nürnberg-Nordost und Nürnberg-Nord zu Nürnberg-Nord,
40. zum 01.05.2010: Bad Tölz-Italienisch und Bad Tölz-Nord zu Bad Tölz-Nord,
41. zum 01.05.2010: Friedrichshafen-Jugoslawisch und Friedrichshafen-Ost zu Friedrichshafen-Ost,
42. zum 01.06.2010: Frankfurt-Englisch-Ost und Frankfurt-Englisch-West zu Frankfurt-Englisch,
43. zum 01.07.2010: Heilbronn-Jugoslawisch und Heilbronn-Ost zu Heilbronn-Ost,
44. zum 01.07.2010: Mülheim-Ost und Mülheim-Süd zu Mülheim-Süd,
45. zum 01.07.2010: Schwäbisch Gmünd-Englisch und Schorndorf-Süd zu Schorndorf-Süd,
46. zum 01.07.2010: Neu-Ulm-Italienisch und Ulm-Italienisch zu Ulm-Italienisch,
47. zum 01.09.2010: Soest-Spanisch und Lippstadt-West zu Lippstadt-West,
48. zum 01.09.2010: Speyer-Süd und Speyer-West zu Speyer-West,
49. zum 01.10.2010: München-Italienisch-Südost und München-Italienisch-Ost zu München-Italienisch-Ost.
50.

2011

zum 01.01.2011: Bamberg-Englisch und Bamberg-Süd zu Bamberg-Süd,
51. zum 01.01.2011: Bremen-Aumund und Bremen-Vegesack zu Bremen-Vegesack,
52. zum 01.01.2011: Lohr a. Main und Gemünden zu Gemünden,
53. zum 01.01.2011: Selters/Westerwald-Jugoslawisch und Selters/Westerwald zu Selters/Westerwald,
54. zum 01.01.2011: Wertheim-Nord und Wertheim-Süd zu Wertheim-Süd,
55. zum 01.03.2011: Balingen-Ost und Balingen-Süd zu Balingen-Süd,
56. zum 01.03.2011: Saarbrücken-Süd und Saarbrücken-West zu Saarbrücken-West.
57. zum 01.04.2011: Leonberg-Italienisch und Sindelfingen-Italienisch zu Sindelfingen-Italienisch,
58. zum 01.05.2011: München-Perlach und München-Trudering-West zu München-Trudering-West,
59. zum 01.06.2011: Bochum-Harpen und Bochum-Laer zu Bochum-Laer,
60. zum 01.06.2011: Hoyerswerda-Ost und Hoyerswerda-West zu Hoyerswerda-West,
61. zum 01.08.2011: Gelenau und Auerbach/Erzgebirge zu Auerbach/Erzgebirge,
62. zum 01.09.2011: Hemmoor und Neuhaus/Oste zu Neuhaus/Oste.
63.

2012

zum 01.03.2012: Gerlingen und Stuttgart-Weilimdorf zu Stuttgart-Weilimdorf,
64. zum 01.04.2012: Alsfeld-Italienisch und Marburg zu Marburg.
65. zum 01.08.2012: Schiffdorf-Wehdel und Bremerhaven-Süd zu Bremerhaven-Süd,
66. zum 01.09.2012: Schauenburg und Bad Emstal zu Emstal,
67. zum 01.09.2012: Schorndorf-Italienisch und Waiblingen-Italienisch zu Waiblingen-Italienisch,
68. zum 01.10.2012: Spangenberg und Rotenburg a. d. Fulda zu Rotenburg a. d. Fulda,
69. zum 01.10.2012: Köln-Persisch und Köln-Humboldt zu Köln-Humboldt.
70.

2013

zum 01.01.2013: Frankfurt-Italienisch-Nord und Frankfurt-Italienisch-Süd zu Frankfurt-Italienisch-West,
71. zum 01.01.2013: Hartenstein und Stollberg/Erzgebirge zu Stollberg/Erzgebirge,
72. zum 01.01.2013: Wuppertal-Ronsdorf und Wuppertal-Süd zu Wuppertal-Süd,
73. zum 01.02.2013: Crimmitschau und Meerane zu Glauchau-Nord,
74. zum 01.02.2013: Mosel und Glauchau-West zu Glauchau-West,
75. zum 01.03.2013: Duisburg-Italienisch und Krefeld-Italienisch zu Krefeld-Italienisch,
76. zum 01.03.2013: Essen-Schonnebeck und Essen-Kray zu Essen-Kray,
77. zum 01.04.2013: Schneeberg und Aue-West zu Aue-West,
78. zum 01.04.2013: St. Georgen und Villingen-Ost zu Villingen-Ost.
79. zum 01.06.2013: Salach-Kroatisch/Serbisch und Geislingen zu Geislingen,
80. zum 01.06.2013: Altentreptow und Greifswald zu Greifswald,
81. zum 01.06.2013: Nürnberg-Griechisch-Nord und Nürnberg-Griechisch-Ost zu Nürnberg-Griechisch-Mitte,
82. zum 01.06.2013: Friedrichshafen-Englisch und Tettnang zu Tettnang.
83. zum 01.07.2013: Siegen-Italienisch und Siegen-Mitte zu Siegen-Mitte,
84. zum 01.09.2013: Altenburg-Nord und Altenburg-Süd zu Altenburg
85. zum 01.09.2013: Chemnitz-Hilbersdorf und Chemnitz-Nord zu Chemnitz-Nord
86. zum 01.09.2013: Chemnitz-Kappel und Chemnitz-West zu Chemnitz-West
87. zum 01.09.2013: Freiberg-Russisch und Freiberg zu Freiberg
88. zum 01.09.2013: Itzehoe-Russisch und Itzehoe-Ost zu Itzehoe-Ost
89. zum 01.09.2013: Memmingen-Italienisch und Kempten-Italienisch zu Kempten-Italienisch
90. zum 01.09.2013: Freising-Englisch und Landshut-Nord zu Landshut-Nord
91. zum 01.09.2013: Limbach-Oberfrohna-Ost und Limbach-Oberfrohna-West zu Limbach-Oberfrohna
92. zum 01.09.2013: Waldenburg und Penig zu Penig
93. zum 01.09.2013: Oelsnitz/Vogtland und Plauen-Süd zu Plauen-Süd
94. zum 01.09.2013: Stuttgart-Bad Cannstatt-Ost und Stuttgart-Bad Cannstatt-Mitte zu Stuttgart-Bad Cannstatt-Mitte
95. zum 01.09.2013: Treuen-Nord und Treuen-Süd zu Treuen
96. zum 01.09.2013: Würzburg-Englisch und Würzburg-West zu Würzburg-West
97. zum 01.09.2013: Großschönau und Zittau-Süd zu Zittau-Süd
98. zum 01.10.2013: Nürnberg-Fischbach und Altorf zu Altorf,
99. zum 01.10.2013: Porta Westfalica-Ost und Porta Westfalica-West zu Porta Westfalica,
100. zum 01.11.2013: München-Persisch und München-Laim zu München-Laim,
101.

2014

zum 01.01.2014: Berlin-Kroatisch/Serbisch-Mitte und Berlin-Kroatisch/Serbisch-Nord zu Berlin-Kroatisch/Serbisch-Nord,
102. zum 01.01.2014: Gladbeck und Gelsenkirchen-Horst zu Gladbeck,
103. zum 01.01.2014: Hamburg-Steilshoop und Hamburg-Bramfeld zu Hamburg-Bramfeld,
104. zum 01.01.2014: Herzberg-Kroatisch/Serbisch und Herzberg zu Herzberg,
105. zum 01.01.2014: Hohenstein-Ernstthal und Gersdorf zu Gersdorf,
106. zum 01.01.2014: Nordhausen-Russisch und Nordhausen zu Nordhausen,
107. zum 01.01.2014: Schönebeck und Magdeburg-Süd zu Magdeburg-Süd,
108. zum 01.02.2014: Sassnitz und Bergen/Rügen zu Bergen/Rügen,
109. zum 01.03.2014: Aue-Ost und Zwönitz zu Zwönitz,
110. zum 01.03.2014: Berlin-Heiligensee und Berlin-Hermsdorf zu Berlin-Hermsdorf,
111. zum 01.03.2014: Berlin-Tegel und Berlin-Borsigwalde zu Berlin-Borsigwalde,
112. zum 01.03.2014: Hainichen und Frankenberg/Sachsen zu Frankenberg/Sachsen,
113. zum 01.03.2014: Rochlitz und Geithain zu Geithain,
114. zum 01.04.2014: Augustusburg und Eppendorf zu Eppendorf,
115. zum 01.04.2014: Berlin-Haselhorst und Berlin-Spandau-Mitte zu Berlin-Spandau-Mitte,
116. zum 01.04.2014: Hamburg-Hummelsbüttel und Hamburg-Oberalster zu Hamburg-Alstertal,
117. zum 01.04.2014: Hannover-Misburg und Hannover-Ost zu Hannover-Ost,
118. zum 01.04.2014: Stuttgart-Mitte und Stuttgart-Süd zu Stuttgart-Süd.
119. zum 01.06.2014: Gera-Mitte und Gera-Süd zu Gera-Süd,
120. zum 01.06.2014: Büren-Russisch und Paderborn-Russisch zu Paderborn-Russisch,
121. zum 01.07.2014: Düsseldorf-Wersten und Düsseldorf-Eller zu Düsseldorf-Eller,
122. zum 01.07.2014: Plettenberg-West und Plettenberg-Ost zu Plettenberg-Ost.
123. zum 01.09.2014: Alfeld und Einbeck zu Einbeck,
124. zum 01.09.2014: Bremen-West und Bremen-Mitte zu Bremen-Mitte,
125. zum 01.09.2014: Clausthal-Zellerfeld und Osterode zu Osterode,
126. zum 01.09.2014: Hagen-Nord und Hagen-Hohenlimburg zu Hagen-Nordost,
127. zum 01.09.2014: Lahr-Süd und Lahr-Nord zu Lahr-Nord,
128. zum 01.09.2014: München-Sendling und München-Mittersendling zu München-Mittersendling,
129. zum 01.09.2014: Stuttgart-Griechisch-Ost und Stuttgart-Griechisch-Mitte zu Stuttgart-Griechisch.

 

Mag ich nicht (0)

McDonaldisierung – „die geistigen Speise des Sklaven“

 

„Deshalb beuge ich meine Knie vor dem Vater unseres Herrn Jesus Christus, …, auf dass er euch gebe, nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit an dem inneren Menschen mit Kraft gestärkt zu werden durch seinen Geist, dass der Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne, indem ihr in Liebe verwurzelt und gegründet seid, damit ihr mit allen Heiligen völlig erfassen könnt, welches die Breite und die Länge und Tiefe und Höhe sei, und die alle Erkenntnis übersteigende Liebe des Christus zu erkennen, damit ihr erfüllt seid mit der ganzen Fülle Gottes.“ Eph. 3:14-19

Ohne Titel.001Das ist ein großes Ziel! Doch wird es im laufenden Betrieb der Versammlungen der Zeugen Jehovas erreicht? Was ist zu beobachten? Es ist eine geistige Blutleere zu beobachten! Aber was führt dazu?

Die „MacDonaldisierung“ !

Mit diesem Begriff „MacDonaldisierung“ charakterisiert man in der Soziologie das momentane Überhandnehmen der langweiligen Gleichschaltung der ganzen Welt. Man könnte auch von Globalisierung auf geistigem Gebiet sprechen, und sie erstreckt sich auch auf das Gebiet der Religion.

Link zum Video Wachtturm-Satire, „Wie lieblich schlafen Brüder“:

https://youtu.be/Ee8eKLh41UU

Weiterlesen „McDonaldisierung – „die geistigen Speise des Sklaven““

Mag ich nicht (0)

Das Leben und die Entdeckungen der Barbara Anderson aus der Machtzentrale der WTG in Brooklyn

Zum Thema: Kindermissbrauchsprobleme der Wachtturmgesellschaft weitere Informationen von Barbara Anderson.

Link zum kompletten Artikel, deutsche Übersetzung:

 http://www.bruderinfo-aktuell.de/index.php/das-leben-und-die-entdeckungen-von-barbara-anderson/

Eine ehemalige Mitarbeiterin aus dem Bethel in Brooklyn berichtet über ihre Erfahrungen Hintergründe aus dem Zentrum der WTG.

barbara-anderson-2Barbara Anderson war Angehöriger der Zeugen Jehovas von 1954 bis 1997. Sie war in der Wachtturm-Weltzentrale in Brooklyn, New York, von 1982 bis 1992 tätig. Sie stellte unter anderem auch umfangreiche Nachforschungen betreffs sexuellen Mißbrauchs von Kindern in dieser Religion an, wodurch sie zu einem offenen Kritiker der Zeugen Jehovas-Richtlinien betreffs sexuellen Mißbrauchs wurde, was zu Interviews in führenden Fernseh- und Rundfunkkanälen führte.

Quelle: http://www.watchtowerdocuments.com/barbara-anderson.html

 Link zum Video des aktuellen Urteils gegen die WTG wegen Kindesmissbrachsfälle:

deutsche Untertitel: http://www.youtube.com/watch?v=LWBX4LScleM

 Weiter Infos zum Thema „Vertuschung von  Kindesmissbrauch“ der WTG  unter diesem Video-Link:   https://www.youtube.com/watch?v=C4qHPm818Bo

Mag ich nicht (0)

Die „Wir-Gebete“ in unseren Versammlungen!

„Auch wenn ihr viele Gebete vorbringt, höre ich nicht zu…. Jesaja 1:15

„Gebet ohne Liebe macht selbstgerecht. Glauben ohne Liebe macht fanatisch. Pflicht ohne Liebe macht verdrießlich. Ordnung ohne Liebe macht kleinlich. Macht ohne Liebe macht gewalttätig. Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart. Ein Leben ohne Liebe macht krank“.

Ein gut vorbereitetes Gebet — was lernen wir daraus?   WT 15.11.2013
Ein gut vorbereitetes Gebet — was lernen wir daraus?
WT 15.11.2013

Das Gebet hat auch bei Zeugen Jehovas einen hohen Stellenwert. In den Publikationen wird in regelmäßigen Abständen auf die Wichtigkeit des Gebets verwiesen. Als Grund für die Wichtigkeit des Gebets wird in der Regel angeführt, dass wir durch das regelmäßige Gebet unser Verhältnis zu Jehova festigen. In ihren Erklärungen geht es der WTG um die angebliche echte „Freundschaft“ zu Gott. Als Freunde Jehovas reden wir mit ihm über unsere Gedanken, Gefühle und Sorgen. Je mehr wir mit ihm sprechen, desto enger wird unsere Freundschaft zu ihm.

Weiterlesen „Die „Wir-Gebete“ in unseren Versammlungen!“

Mag ich nicht (0)

Die WTG wurde in einem Fall sexuellen Missbrauchs angewiesen, 13.5 Millionen Dollar zu zahlen!

Wieder einmal wurde die Wachtturmgesellschaft  in einem Fall sexuellen Missbrauchs verurteilt. Diesmal soll sie 13.5 Millionen Dollar zahlen.

http://www.youtube.com/watch?v=qpT3bmXiBhk

Link zum Nachrichtenvideo. Ein Video mit

Mit deutschen Untertiteln : http://www.youtube.com/watch?v=LWBX4LScleM

Weiter Informationen zu Umgang der WTG mit Kindesmissbrauch unter diesem Video-Link :                                              https://www.youtube.com/watch?v=C4qHPm818Bo

Erschienen auf jwsurvey.org am 31.10.2014

Quelle JWSurvy
Quelle JWSurvy

Ohne Zweifel ist es die größte Pleite, die die Wachtturmgesellschaft je in einem Gerichtssaal hinnehmen musste, seit dem Hammer-Urteil zu dem Candace Conti Fall von 2012. Jehovas Zeugen befinden sich auf dem (ihrer Meinung nach) falschem Ende eines 13.5 Millionen Dollar Urteilsspruch von denen 10.5 Milionen Dollar als Schmerzensgeld gedacht wurde, das sich gegen die Wachturm Bibel und Traktatgesellschaft New York richtet.

Der Fall wurde im Februar 2013 eingereicht, nach dem ein weiteres Opfer von Gonzalo Campos klagte. Das Opfer „Jose Lopez“ war gerade einmal 7 Jahre alt, als er 1986 durch einen Mann missbraucht wurde, der sich ihm als sein biblischer Mentor und als „Vaterfigur“ darstellte. Zu der Zeit als diese Übergriffe stattfanden, hatte Campos, dessen Verhalten den Ältesten bereits 1982 bekannt war, schon vier weitere Kinder missbraucht.

Weiterlesen „Die WTG wurde in einem Fall sexuellen Missbrauchs angewiesen, 13.5 Millionen Dollar zu zahlen!“

Mag ich nicht (0)