Kommentar zum Jahrestext 2017 -„Vertraue auf Jehova, und tue Gutes

Unser Jahrestext für 2017 ist aus dem 37. Psalm, Vers  3 entnommen. „Vertraue auf Jehova, und tue Gutes . . . und handle mit Treue“ (PS. 37:3)

Die Botschaft des gesamten Verses für das damalige Israel lautet einfach zusammengefasst: „Verlass dich auf den Herrn Jehova und tue Gutes! Bleibe in Israel, dem verheißenen Land und halte dich immer an die Wahrheit!“

Weiterlesen „Kommentar zum Jahrestext 2017 -„Vertraue auf Jehova, und tue Gutes“

Mag ich nicht (11)

Kinder Gottes

Wie wir wissen, haben zu allen Zeiten gläubige Menschen die Nähe zu Gott gesucht. Gott war das Ziel ihrer Sehnsucht, der „Hafen der Hoffnung, ihre Zuversicht und ihre Geborgenheit. Das galt besonders für jene, die zum Volk Israel gehörten, weil sie in einem Bund mit Gott standen. Der Bund mit Gott machte sie zu einer heiligen Nation und zu Söhnen Gottes. Aber es sollte eine Zeit kommen, in der Menschen aus allen Nationen, durch einen neuen Bund, ebenfalls Söhne oder Kinder Gottes sein sollten. Das ist durch den Tod Jesu möglich geworden. Deshalb heißt es im Evangelium des  Johannes: 

„Aber allen, die ihn [Jesus] aufnahmen und an ihn glaubten, gab er das Recht, Kinder Gottes zu sein. Das wurden sie nicht durch ihre natürliche Abstammung, auch nicht durch menschliche Zeugung und Geburt. Dieses neue Leben gab ihnen Gott allein.“

Weiterlesen „Kinder Gottes“

Mag ich nicht (4)

Ist die ganze Bibel, so wie wir sie kennen, von Gott inspiriert?

Jehovas Zeugen lehren: „Die ganze Schrift (die ganze Bibel, so wie sie heute existiert) ist von Gott inspiriert…“

Die katholische Kirche und viele fundamentalistische Christen sehen das übrigens ganz ähnlich. Siehe Zweites vatikanisches Konzil

Unter anderem beruft man sich hier auf die Worte des Apostel Paulus, der geschrieben hat: Denn die ganze Heilige Schrift ist von Gott eingegeben (inspiriert). Sie soll uns unterweisen; sie hilft uns, unsere Schuld einzusehen, wieder auf den richtigen Weg zu kommen und so zu leben, wie es Gott gefällt“. 2 Tim. 3:16

Weiterlesen „Ist die ganze Bibel, so wie wir sie kennen, von Gott inspiriert?“

Mag ich nicht (6)

Integrität als Grundbedürfnis des Menschen

Wie Grundbedürfnisse unsere religiöse Heimat beeinflussen

Der Mensch hat von Natur aus Bedürfnisse, die er nicht verleugnen kann, ohne Schaden zu nehmen. Hierüber gibt es zahlreiche Theorien, die sich mehr oder weniger in der Lebenswirklichkeit wiederfinden. Auch das Bedürfnis nach religiöser Orientierung ist eine Eigenschaft, die sich irgendwie bei jedem Menschen findet. Selbst Menschen, die Gott ablehnen oder sich selbst als Atheisten bezeichnen, gehen insoweit mit ihrer Religiosität um.

Weiterlesen „Integrität als Grundbedürfnis des Menschen“

Mag ich nicht (5)