Mut als Eigenschaft eines Christen – was bedeutet das?

Quelle: JW.ORG

Die Studienausgabe des Wachtturms vom September 2017 titelt für die Woche vom 20.-26.11.2017: „Sei mutig – und handle!“ Das ist eine ermunternde Überschrift, die darauf hoffen lässt, eine Abhandlung vorzufinden, die Menschen für ihren Alltag bestärkt, zu christlichen Taten anregt und Motivation bietet, seinem Leben durch aktives Tun positive Elemente abzugewinnen.

Weiterlesen „Mut als Eigenschaft eines Christen – was bedeutet das?“

Mag ich nicht (1)

Warum man „freiwilliges Spenden“ planen soll!

Wie auf r/exjw geleakt wurde bleiben in Bolivien die Spenden aus. 

Bolivien ist eines der ärmsten Länder des Südamerikanischen Kontinents. Es ist deshalb nicht zu erwarten, dass es unseren ca. 20 000 Brüdern in Bolivien finanziell wesentlich besser geht als dem Rest der Bevölkerung. Dennoch wird erwartet, das sie ihre Spendenfreudigkeit überprüfen.

Ohne Zweifel gehören unsere Brüder in Bolivien zu denen, für die die Bruderschaft weltweit an die WTG spendet, damit sie in den Genuss eines Königreichssaals oder sonstiger theokratischer Segnungen kommen können, die Geld kosten.

Da offensichtlich die Spenden der 20 000 Brüder in Bolivien im letzten Dienstjahr nachgelassen haben, sah sich die WTG genötigt, einen Brief an alle Ältesten der Versammlungen in Bolivien zu schreiben.

Weiterlesen „Warum man „freiwilliges Spenden“ planen soll!“

Mag ich nicht (5)

Warum sollten wir der Leitenden Körperschaft gehorchen?

Vor einigen Tagen fiel meine Aufmerksamkeit auf einen Blog-Artikel, von dem ich denke, dass er die Gedanken der meisten Zeugen Jehovas widerspiegelt. Siehe: http://dismythed.blogspot.de/2017/08/since-governing-body-is-not-inspired.html

Der Artikel wurde von einem Pro-Zeugen Jehovas verfasst, um zu begründen, warum Zeugen Jehovas ihrer leitenden Körperschaft vertrauen und gehorchen sollten.

Er beginnt mit einer Parallele, zwischen der selbst erklärten „nicht-inspirierten-fehlbaren“ Leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas und anderen Gruppen, die ebenfalls „weder inspiriert noch unfehlbar“ sind. Der Schreiber zieht dann die Schlussfolgerung:

Weiterlesen „Warum sollten wir der Leitenden Körperschaft gehorchen?“

Mag ich nicht (3)

„Sicherheitscheck“ für Dienstamtgehilfen und Älteste

Zitat: „Im Gegensatz zu vielen Religionsgemeinschaften der Christenheit bestimmen Jehovas Zeugen nicht selbst die Form der geistigen Leitung, unter der sie tätig sind. Diese aufrichtigen Christen bemühen sich, an Jehovas Maßstäben festzuhalten. Die Aufseher in ihren Reihen werden nicht von irgendeiner kongregationalistischen, hierarchischen oder presbyterianischen Kirchenleitung eingesetzt. Wenn Elemente der Welt versuchen, auf diese Ernennungen Einfluß zu nehmen, weigert sich das Volk Jehovas Zugeständnisse zu machen …“ (w01 15. 1. S. 12-16)

Nun, in diesem Bereich scheint es zumindest in Australien eine Veränderung zu geben.

Weiterlesen „„Sicherheitscheck“ für Dienstamtgehilfen und Älteste“

Mag ich nicht (1)

Die Aussage hinter der Nachricht

Pressemitteilungen von JZ unter die Lupe genommen

Die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse in Venezuela haben Zeugen Jehovas zum Anlass genommen, auf JW.org eine Pressemitteilung zu veröffentlichen, was wiederum bei BI-aktuell zu Nachfragen führte. Daher haben wir uns damit näher befasst. Die Pressemitteilung findet sich hier: https://www.jw.org/de/aktuelle-meldungen/pressemitteilungen/nach-region/venezuela/wirtschaftskrise-jehovas-zeugen-predigen-weiter/

und sie titelt:

„Venezuela: Jehovas Zeugen setzen trotz Wirtschaftskrise ihr biblisches Bildungswerk fort“

Weiterlesen „Die Aussage hinter der Nachricht“

Mag ich nicht (13)