Kindesmissbrauchsurteil gegen die WTG erstmals in Europa

high-court-london-2

London „High Court“ (vgl. Oberlandesgericht Deutschland) verurteilt WTG in Großbritannien erstmals zu Geldstrafe plus Gerichtskostenübernahme wegen „verfehlter Handhabung“ von Kindessmissbrauch. WTG-Offizielle haben bereits Berufung angekündigt:

http://jwsurvey.org/cedars-blog/landmark-victory-sees-jehovahs-witness-sex-abuse-victim-receive-six-figure-sum

Mag ich nicht (0)

Warum predigen Jehovas Zeugen die Rechtfertigung von Jehovas Souveränität? (Teil 2)

Die Rechtfertigung von Jehovas Souveränität?   (Teil 2)

Von Meleti Vivlon, Beroean Pickets

Zitat: Folglich haben sowohl Menschen als auch Gottes Geistsöhne das bemerkenswerte Vorrecht, durch Ihre Lauterkeit zur Rechtfertigung und Heiligung des Namens Gottes beizutragen und Jehovas Souveränität zu unterstützen.(it-2, Seite 175 – Lauterkeit)

Rechtfertigen.001Der Titel dieses Artikels mag als eine überflüssige Frage erscheinen. Wer möchte nicht das Jehovas Souveränität gerechtfertigt wird? Das Problem bei dieser Fragestellung ist seine „Voraussetzung“. Wir setzen voraus, dass Jehovas Souveränität Rechtfertigung benötigt. Es ist ungefähr so, als fragten wir: „Wer möchte nicht, dass Jehova wieder seinen rechtmäßigen Platz im Himmel bekommt?“ Die Prämisse beruht auf einer Situation, die unmöglich ist. Die Einstellung der Zeugen Jehovas, die diese Lehre predigen, mag von außen betrachtet positiv und förderlich sein, aber die Annahme, dass Jehovas Souveränität gerechtfertigt werden muss, ist eine verschleierte Beleidigung des Allmächtigen, wenn auch eine unbeabsichtigte.

Wie wir in dem vorangehenden Artikel gesehen haben, ist die Rechtfertigung der Souveränität Gottes nicht das Thema der Bibel. Tatsächlich erscheint das Wort „Souveränität“ nirgends in der Heiligen Schrift. Warum wurde dies dann zum zentralen Thema gemacht? Was sind die Auswirkungen, wenn man acht Millionen Menschen etwas irrtümlich lehrt, das Gott sie nicht aufgefordert hat zu lehren? Was steckt wirklich hinter dieser Lehre?

  Weiterlesen „Warum predigen Jehovas Zeugen die Rechtfertigung von Jehovas Souveränität? (Teil 2)“

Mag ich nicht (0)

Würde sich Jesus Christus der Website „JW.Org“ bedienen?

 

jworg.001Der Eindruck, dass sich die WTG gerade in den letzten Jahren mit ihrer Selbstdarstellung zusehends selbst predigt, verstärkt sich derzeit besonders deutlich durch ihre weltweite JW.Org-Kampagne.

Wie sie selbst betont, gedenkt die leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas mit ihrer neuen Website „JW.Org“ die gute Botschaft noch effektiver und wirkungsvoller zu verbreiten. Die Verkündiger werden motiviert sich am bislang „größten Zeugniswerk der Welt“ zu beteiligen. Link zum Video:  http://www.youtube.com/watch?v=5_WZYUVAl2M

Weiterlesen „Würde sich Jesus Christus der Website „JW.Org“ bedienen?“

Mag ich nicht (6)

„Halten wir Schritt mit Jehovas Organisation?“ WT v. 15.Mai 2014

Bemerkungen zu den beiden Studienartikeln „Jehovas Organisation“ und „Halten wir Schritt mit Jehovas Organisation“ im Wachtturm vom 15.Mai 2014

Artikel 2.001So wie der verliebte Koch seine Suppe gerne mit zu viel Salz würzt, so macht der Sklave seine geistige Speise mit seinen Lieblingsvokabeln Organisation Jehovas“ und „organisiert“ geradezu ungenießbar. Dieser Wachtturm meint es mit uns wieder einmal besonders gut, wenn er insgesamt 69-mal in sein „Salzfass“ greift. Natürlich geschieht das nicht von ungefähr, denn der Sklave geht „organisiert“ vor, um sein Ziel zu erreichen, auf das wir nachfolgend noch näher eingehen werden.

Weiterlesen „„Halten wir Schritt mit Jehovas Organisation?“ WT v. 15.Mai 2014“

Mag ich nicht (0)

Der Tanz um das goldene Kalb, heute!

36Diese stehende Wendung ist weithin bekannt und geht auf eine Begebenheit im alten Volk Israel unter Mose zurück, als dieser auf den Berg Sinai gestiegen war, um aus der Hand Gottes die zehn Gebote entgegenzunehmen. Zwischenzeitlich war das Volk wegen der längeren Abwesenheit ihres Führers Mose ratlos und ungeduldig geworden, und ließ sich aus dem eingesammelten Goldschmuck ein goldenes Kalb fertigen, um das sie herumtanzten, es anbeteten und von ihm Führung erwarteten. Nachzulesen ist diese Begebenheit in 2. Mose, Kapitel 32. Weiterlesen „Der Tanz um das goldene Kalb, heute!“

Mag ich nicht (0)