Römer 13 und die „theokratische Kriegsführung“

onlineImageÜber das unehrliche und zum Teil verwerfliche Verhalten der WTG im Umgang mit Missbrauchsfällen haben wir hier bereits wiederholt berichtet. Sowohl in Amerika als auch in Australien und Großbritannien wurde die WTG mit Vertuschungsvorwürfen konfrontiert und zum Teil zu beträchtlichen Geldstrafen verurteilt.
Das ganze Thema des Kindesmissbrauchs ist natürlich emotional sehr aufgeladen. Aber nehmen wir uns einmal die Zeit, das Verhalten der WTG von einem ganz anderen Gesichtspunkt aus zu betrachten.

Römer 13 und die „theokratische Kriegsführung“

Weiterlesen „Römer 13 und die „theokratische Kriegsführung““

Mag ich nicht (1)

Macht „JW.ORG – die Welt ein bisschen besser“…

oder um Vieles ärmer?

http://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/aktivitaeten/beitrag-zum-gemeinwohl/bessere-welt

jworg.001„JW.ORG ist für viele auf der ganzen Welt eine große Hilfe“, so die Feststellung von JW.ORG über sich selbst und ihre Bedeutung. Dennoch mögen sich aufrichtige Zeugen Jehovas die Frage stellen, ob es je in der Absicht von JW.ORG lag, die Welt ein bisschen besser zu machen? Dieser hohe ethische Anspruch der JW.ORG an sich selbst widerspricht in Wirklichkeit allem, was uns die Organisation in den letzten Jahrzehnten über „die böse Welt“ beigebracht hat. Wie kann eine Religionsorganisation von sich selbst so etwas behaupten, wenn ihr die Welt, die gottlose Welt außerhalb ihrer eigenen engen Grenzen, immer nur böse und schlecht erscheint und die so oft gerügte Welt unmittelbar vor der Vernichtung steht? Und warum sollte man überhaupt eine solche Welt ein bisschen besser machen wollen?

Weiterlesen „Macht „JW.ORG – die Welt ein bisschen besser“…“

Mag ich nicht (7)

Warum Diener Jehovas in ihrer Zuteilung Leid ertragen müssen!

Ein weiterer Kommentar zu einer Ansprache an die Bethelfamilie von Edward Aljian vom Zweigbüro der Vereinigten Staaten

Zukunft.001Die von der WTG vor einigen Monaten angekündigte Entlassung langjähriger Bethelmitarbeiter muss unter den Betroffenen doch große Unruhe verursacht haben. Und das nicht ohne Grund, sehen besonders die Älteren, die oft nach langen Jahren aus dem Betheldienst ausscheiden müssen und in den Sonderdienst geschickt werden, einer ungewissen Zukunft entgegen.

Link zum Video: https://youtu.be/YGA-OznZoPk

Weiterlesen „Warum Diener Jehovas in ihrer Zuteilung Leid ertragen müssen!“

Mag ich nicht (1)

Was für ein Mensch war Richter Rutherford?

Richter J.F. Rutherford
Richter J.F. Rutherford

– der Gründer der „theokratischen Organisation“ –

 

Die von Russell gegründete Wachtturm-Gesellschaft (WTG) wurde 1884 eine gesetzlich eingetragene Körperschaft, und Russell blieb bis zu seinem Tode im Jahre 1916 ihr Präsident, der in allen Belangen der Organisation und Lehre das alles entscheidende Wort sprach. Wie sein Ansehen war auch sein Einfluss bei den Bibelforschern gewaltig.

Doch die „theokratische Organisation“, die alles verbindlich festlegt, was jeder zu glauben und zu tun hat, damit er ewiges Leben erhält,  nahm weder 1870 noch 1884 mit der Gründung der WTG ihren Anfang. Im Gegenteil, sein Leben lang hatte Russell vor einer solchen Organisation gewarnt.

Weiterlesen „Was für ein Mensch war Richter Rutherford?“

Mag ich nicht (0)

Lügen bekommen automatisch Kinder

Lügen 2.001Gemäß der Bibel wurden die Menschen im Garten Eden mit einer Lüge konfrontiert, mit der sie sich bis heute auseinandersetzen müssen. Als der Mensch überredet wurde, sich an Gottes Rechten zu vergreifen, musste eine Lüge her, um ihn davon zu überzeugen, dass sein Handeln nicht die von Gott angedrohten Folgen haben sollte: “Ihr werdet überhaupt nicht sterben, …”. Der Widersacher versprach sogar eine größtmögliche Freiheit, wenn er behauptete, dass sie durch ihre Rebellion gegen Gott selbst entscheiden könnten, was gut und was böse zu sein hat.

Diese erste Lüge, dass der Mensch nicht sterben würde, machte weitere Lügen erforderlich, um diese erste Lüge zu stützen. Die nächste war die Lüge von der Unsterblichkeit der Seele.

An diese Lüge mussten sich weitere Unwahrheiten anreihen. Die erste Lüge bekam Kinder. S0 wurde dann das Dogma von der unsterblichen Seele der Nagel, an dem das ganze Geschäftsmodell der Katholischen Kirche hängt. Zieht man diesen Nagel aus der Wand, dann fällt alles zu Boden.

Auch die Organisation der Zeugen Jehovas hat so einen “Nagel”: Es ist die Behauptung, dass ihre Organisation die “Organisation Gottes” ist!

Weiterlesen „Lügen bekommen automatisch Kinder“

Mag ich nicht (1)