„Ihr jungen Leute, Jehova und seine Organisation lieben euch“

Stephen Lett von der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas liefert auf JW – Broadcasting mal wieder ein anschauliches Beispiel dafür, wie die WTG Jugendliche durch Abgrenzung und Angst manipuliert.

Ein Brett über zwei Ziegelsteine gelegt, ist einfach zu überschreiten. Doch das gleiche Brett über eine tiefe Schlucht gelegt, würde dir beim Überqueren Angst machen. Obwohl es sich bei beiden Überquerungen um die gleiche körperliche Übung handelt, sind sie mental und emotional dramatisch anders. Dieses Beispiel soll zeigen, wie Angst in unserem Gehirn wirkt: Angst behindert unser logisches Denkvermögen.

Das hat auch die WTG erkannt und setzt Angst und Bedrohung als Mittel der psychologischen Beeinflussung ein, um besonders auf junge Menschen einzuwirken.

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=RG9Tr8jkyfk

Weiterlesen „„Ihr jungen Leute, Jehova und seine Organisation lieben euch““

Mag ich nicht (7)

EINE SICHTBARE KÖRPERSCHAFT UNTER EINEM UNSICHTBAREN FÜHRER?

Aber ihr sollt euch nicht ›ehrwürdiger Lehrer‹ nennen lassen; denn ihr seid untereinander alle Brüder, nur einer ist euer Lehrer. Ihr sollt euch auch nicht ›Lehrmeister‹ nennen lassen, denn auch Lehrmeister ist bei euch nur einer: Christus, der versprochene Retter.

lk-3-001Gemäß der Lehre von Jehovas Zeugen benötigt die Versammlung Gottes eine „leitende Körperschaft“, um Anbetung und Glaube der Christenversammlung mit festgesetzten Regeln zu fördern. Die Versammlung Gottes soll geleitet und geführt werden von einer auserwählten Gruppe Gesalbter, welche direkt von Jesus Christus beauftragt wurde, um als „treuer Sklave“ für die geistige Speise der Versammlung zu sorgen.

Weiterlesen „EINE SICHTBARE KÖRPERSCHAFT UNTER EINEM UNSICHTBAREN FÜHRER?“

Mag ich nicht (7)

„Unterwegs“

„Der beste Platz in den stürmischen Zeiten, die uns bevorstehen, ist innerhalb der Organisation Jehovas, wo wir unter seinem Schutz in Sicherheit sind.“ (Zitat Wt 8.1992,)

abraham-001Da ist es wieder! Wie oft habe ich das schon gelesen! Aber stimmt das? Ich habe meine Zweifel, oder besser: meine Gewissheit, dass es nicht stimmt! Ich denke an Abraham, den Vater aller, die glauben dürfen und können. Wo war sein ‚bester Platz, wo er unter dem Schutz Gottes in Sicherheit war’? War es nicht die „mächtige Hand Gottes“, unter der er beschützt wurde? Doch, das war sein „bester Platz“.  Aber wie kam es dazu? Weiterlesen „„Unterwegs““

Mag ich nicht (7)

Anmerkungen zum neuen Buch „Gottes Königreich herrscht“

Buch neu.001„Gottes Königreich herrscht“ lautet der Titel des neuen Buches, das anlässlich der Kongressserie 2014 veröffentlicht wurde. Zum hundertsten Jahrestag der „Herrschaft von Gottes himmlischem Königreich“, das angeblich 1914 begonnen haben soll, wartet die leitende Körperschaft mit einer revidierten Version der Zeugen-Geschichte in den vergangenen 100 Jahren auf.

Damit löst diese Neuauflage die alte Ausgabe mit demAltes Buch.001 Titel „Zeugen Jehovas – Verkündiger des Königreiches Gottes“ ab. Hatte man den Brüdern bereits mit dieser Ausgabe eine geschönte Geschichte der Organisation vorgelegt, so werden in der neuesten Auflage weniger ruhmreiche Begebenheiten, über die man die jüngste Generation lieber im Dunkeln lässt, gerne unauffällig in einer unscheinbaren Fußnote versteckt.

Weiterlesen „Anmerkungen zum neuen Buch „Gottes Königreich herrscht““

Mag ich nicht (26)

Endlich nicht mehr organisiert, um zu predigen!

RUSSIA_F_0511-_Testimoni_geova-767x498

Eine wirklich positive Wendung scheinen die Anweisungen der Leitenden Körperschaft zu nehmen, was das eigene Bekennen unseres Glaubens und den Predigtauftrag betrifft. In einem Brief an die Ältesten der russischen Versammlungen scheint die Leitende Körperschaft „neues Licht“ erhalten zu haben, was unseren Predigtdienstauftrag anbelangt, – so könnte man meinen.

Weiterlesen „Endlich nicht mehr organisiert, um zu predigen!“

Mag ich nicht (12)