Leben wir in den Letzten Tagen

Übersetzung eines Artikels von Meleti Vivlon (http://beroeans.study/2017/05/31/are-we-in-the-last-days)

Dieses Forum widmet sich dem Studium der Bibel unabhängig von irgendeinem religiösen Glaubensgebäude. Religiöse Indoktrination ist allerdings so stark, dass niemand behaupten kann davon nicht irgendwie beeinflusst zu sein. Dies trifft bestimmt auf das Gebiet der Eschatologie zu:  die Lehre über die letzten Tage oder Endzeittheologie und den Krieg von Harmagedon.

Weiterlesen „Leben wir in den Letzten Tagen“

Mag ich nicht (7)

Anmerkungen zum neuen Buch „Gottes Königreich herrscht“

Buch neu.001„Gottes Königreich herrscht“ lautet der Titel des neuen Buches, das anlässlich der Kongressserie 2014 veröffentlicht wurde. Zum hundertsten Jahrestag der „Herrschaft von Gottes himmlischem Königreich“, das angeblich 1914 begonnen haben soll, wartet die leitende Körperschaft mit einer revidierten Version der Zeugen-Geschichte in den vergangenen 100 Jahren auf.

Damit löst diese Neuauflage die alte Ausgabe mit demAltes Buch.001 Titel „Zeugen Jehovas – Verkündiger des Königreiches Gottes“ ab. Hatte man den Brüdern bereits mit dieser Ausgabe eine geschönte Geschichte der Organisation vorgelegt, so werden in der neuesten Auflage weniger ruhmreiche Begebenheiten, über die man die jüngste Generation lieber im Dunkeln lässt, gerne unauffällig in einer unscheinbaren Fußnote versteckt.

Weiterlesen „Anmerkungen zum neuen Buch „Gottes Königreich herrscht““

Mag ich nicht (26)

Die Frage nach 607 v.u.Z. – ein Studienprojekt?!

 

Eine persönliche Anmerkung:

607.001Die Intention dieses Artikels ist weniger eine Grundsatzdiskussion über Johnsson, Furuli und all diese Quellen zu starten. Den meisten unter uns sind diese bekannt, stellen jedoch ein Problem dar: Jonsson wird kein überzeugter Zeuge lesen, Artikel von BI und vielen weiteren Seiten sind ebenso kaum nutzbar, obwohl diese fundierter und detailierter sind. Auch der Wachtturm vom 01.10.2011 S. 26ff wirft Fragen auf, da er primär aufzeigt dass einige historische Quellen nicht stimmen.

Weiterlesen „Die Frage nach 607 v.u.Z. – ein Studienprojekt?!“

Mag ich nicht (0)

1 9 1 4: Ein goldenes Kalb

Goldenes Kalb .001Das ist eine magische Zahl, wenn man an die Bedeutung denkt, die diesem Jahr von der WTG zugemessen wird! Keine Jahreszahl spielt eine größere Rolle als diese! Diese Zahl ist Dreh- und Angelpunkt einer ganzen verschrobenen Theologie; sie ist ein Dogma geworden, von dem aus einem leblosen Leib mit künstlichem Atem ein wenig Dasein eingehaucht wird. Es ist ein wesenloses Dasein ohne eigene Kraft und Wirklichkeit, ein Schatten, der angebetet und verehrt wird, kurz: ein Götze.

 

Link zum Video Wachtturm-Satire: https://www.youtube.com/watch?v=lcy91lwRf1A

Weiterlesen „1 9 1 4: Ein goldenes Kalb“

Mag ich nicht (0)

Das Herumspielen mit “Vor- und Gegenbild” und falschen Berechnungen!

Russel.001

Zitat Leserfrage, Wachtturm vom 15. März 2015:  “In der Vergangenheit wurde in unseren Veröffentlichungen oft von Vorbildern und Gegenbildern gesprochen. In den letzten Jahren geschah das jedoch kaum noch. Warum eigentlich?”

Weiter wurde im Absatz 6 richtig gesagt: Menschen können nicht wissen, welche Bibelberichte für etwas Künftiges stehen und welche nicht. Am besten ist: Wo die Bibel lehrt, dass eine Person oder ein Gegenstand oder ein Bild für etwas anderes ist, akzeptieren wir das. Wo es jedoch keine eindeutige biblische Grundlage gibt, werden wir einer Person oder einem Bericht nicht voreilig eine gegenbildlichen Bedeutung zuweisen.”

 Damit hat man sich in der WTG vielleicht endgültig von der Herumspielerei mit “Vorbild” und “Gegenbild” getrennt. In der Leserfrage werden ein paar Beispiele genannt, mit denen früher ganze Zeitschriften gefüllt worden sind. Es sind allerdings harmlose Beispiele! Es sind Beispiele, die schon bei ihrer Veröffentlichung von manchen aufmerksamen Lesern angezweifelt worden sind.

Weiterlesen „Das Herumspielen mit “Vor- und Gegenbild” und falschen Berechnungen!“

Mag ich nicht (0)