Spenden, Spenden, Spenden! – Jehova unser Bestes geben!

Spendenaufruf von St. Lett. Hier nun wie angekündigt die vollumfängliche Widerlegung der Darbietung der leitenden Körperschaft zur Mai TV-Sendung auf tv.jw.org

Von Meleti Vivlon, Beroean Pickets

Geld.001Wie schon im vorherigen Artikel erwähnt beginnt Bruder Lett die JW.ORG TV-Sendung für diesen Monat mit der Aussage, dass sie historisch sei. Dann zählt er mehrere Gründe auf, die wir als von historischer Wichtigkeit betrachten können. Allerdings ist der einzige historische Aspekt der, dass die WTG diese TV-Sendung benutzen, um massiv um Spenden zu bitten, und zwar auf eine Art und Weise die die meisten von uns niemals erwartet hätten.

 

Weiterlesen „Spenden, Spenden, Spenden! – Jehova unser Bestes geben!“

Mag ich nicht (1)

Geldanlage im Namen von Gottes Königreich?

Fragezeichen 2.001Fixnews Vor Menschenaugen zwar verborgen, regiert „das Königreich Gottes unter Jesus Christus“ bereits seit dem Jahr 1914, zumindest wird das von den irdischen Vertretern seither unermüdlich gepredigt. Was nicht so recht dazu passen mag, ist der  Verdacht, dass sich diese irdischen Vertreter durch Unredlichkeit und Geldliebe hervortun, wie wir noch sehen werden.

 

Weiterlesen „Geldanlage im Namen von Gottes Königreich?“

Mag ich nicht (0)

Werden Jehovas Zeugen wirklich nicht zum Spenden gedrängt?

„In ihrer Habgier werden sie geschickte Lügen erfinden, um an euer Geld zu kommen“.
2.Petrus 2:3 NeÜ

Freiwillige Spenden für das Königreichswerk“.

UnbenanntZeugen Jehovas nehmen für den Besuch ihrer Versammlungen keine Eintrittsgelder, weder für die örtlichen Zusammenkünfte noch für die regelmäßig stattfindenden Kongresse. Sonderpioniere, Missionare sowie verschiedene Aufseher und Bethelmitarbeiter werden von der WachtturmGesellschaft mit einem Taschengeld unterstützt. Die Kosten für die Erstellung und den Unterhalt von Gebäuden wie Königreichssälen, Kongress- und Bethelzentren werden zum großen Teil von Spenden bestritten. Weltweit werden millionenfach Zeitschriften, Bücher und Bibeln kostenfrei verteilt. Und das alles, obwohl es angeblich keine Spendenaufrufe gibt.

Weiterlesen „Werden Jehovas Zeugen wirklich nicht zum Spenden gedrängt?“

Mag ich nicht (0)