Jehovas Zeugen und Reformen

In den letzten Jahren gab es viele Bemühungen, die WTG durch Reformen von innen zu bewegen. Man hatte den Gedanken, die WTG zu einer besseren Organisation zu machen.

AJWRBLogosm1 In den 90er Jahren wurde z. B. die Gruppe „AJWRB“ (Advocates for Jehovah’s Witness Reform on Blood) aus den Reihen der Zeugen Jehovas gegründet, um eine Änderung in der Lehre über das Blut herbeizuführen, und dadurch das Leben vieler Zeugen Jehovas zu retten.

Weiterlesen „Jehovas Zeugen und Reformen“

Mag ich nicht (1)

2016 – Alles wird anders bei Zeugen Jehovas/jw.org

annual-meeting-2015-announc
Kongresssaal in Jersey City – Austragungsort der jährlichen Hauptversammlung der Watchtower Bible and Tract Society of Pennsylvania

Es ist noch 1 Woche bis zur nächsten Hauptversammlung der „Watchtower Society“ in der Jersey City Hall (USA) am 03.10.2015 und doch sind vorab Informationen durchgesickert.

Laut dem sehr gut informierten Blogger „John Cedars“, wird ein Brief, datiert einen Tag nach dieser Hauptversammlung, für alle Versammlungen freigegeben. Dieser Brief enthält Veränderungen ab dem Jahr 2016, die z.T. sehr weitreichend sind.

Den Original-Artikel (Englisch) von John Cedars und den Wortlaut des Briefes kann man hier nachlesen: http://jwsurvey.org/cedars-blog/theocratic-ministry-school-gone-as-2015-annual-meeting-announcements-leaked-in-advance

Nachfolgend eine kleine Zusammenfassung der „seegensreichen“ Bekanntmachungen, die dieser Brief zu bieten hat:

  •  Ab Januar 2016 wird es eine völlig neue Zusammenkunft unter der Woche geben, mit dem Titel „Unser christliches Leben und Dienst Zusammenkunft“. Diese wird die bisherige Zusammenkunft unter der Woche vollständig ersetzen.
  • Der „Königreichsdienst“ ist ab nächstem Jahr Geschichte! Es gibt ein neues 8-seitiges Pamphlet mit dem Titel „Unser christliches Leben und Dienst Zusammenkunft-Arbeitsheft“. Bemerkenswert ist, dass Bekanntmachungen oder sog. „Predigdienst-Höhepunkte“ nicht mehr enthalten sein werden.
  • Die von vielen mehr oder weniger geliebte „Theokratische Predigtdienstschule“ wird abgeschafft. Als quasi Ersatz dient eine 15 minütige Demonstrationsreihe um die übliche WT-Propaganda noch effektiver an den Mann zu bringen. Aufgeteilt in 3 Vorführungen von Brüder/Schwestern in den Bereichen „Erstbesuch“, „Rückbesuch“ und „Heimbibelstudium“. Darüber hinaus gibt es noch weitere Programmteile in dieser Zusammenkunft mit so werkwürdigen Namen wie z.B. „Graben nach geistigen Edelsteinen“.
  •  Als Ergänzung zum aktuellen „Was lehrt die Bibel wirklich?“-Buch wird es eine vereinfachte Version dieses Buches geben mit dem Titel „Was kann die Bibel uns lehren?“. Es ist eine „simplified“ Version d.h. die auch jetzt schon wenig anspruchsvolle WT-Exegese von Gottes Wort im bisherigen Buch wird nochmals „vereinfacht“.
  • Das „Organisiert“-Buch wird aktualisiert. Die WTG bittet ausdrücklich um Download des Buches über die jw.Library-App unter Hinweis auf Druckkosten. Außerdem muss ein Disclaimer bestätigt werden, der darauf hinweist, dass dieses Buch ausschließlich für getaufte ZJ gedacht ist.
  •  Der „Wachtturm“ und das „Erwachet!“ wird ab Januar 2016 nur noch 2-monatlich erscheinen (!!!) , also WT und EW im Wechsel. Die Datumsangabe auf jedem Exemplar wird entfernt und durch eine Nummerierung ersetzt. Als absurde Begründung wird angegeben, dass viele Brüder gerne ältere WTs und EWs anbieten würden, sie aber Bedenken haben, weil durch das lange zurückliegende Datum die Zeitschrift als „veraltet“ angesehen werden könnte.

Die drastische Verringerung des Zeitschriftendrucks ist wahrscheinlich die eindrucksvollste Bekanntmachung, da erst vor wenigen Jahren die Seitenanzahl jeder Ausgabe halbiert wurde. Im Vergleich zu 2005 entspricht die gedruckte Seitenzahl der WT und des EW ab 2016 einer Reduzierung um sage und schreibe 57%. Darin enthalten ist die erhöhte Auflage, die jede Ausgabe im gleichen Zeitraum aufzuweisen hat.

In Rekordgeschwindigkeit kann man deutliche Veränderungen in allen Bereichen der WTG feststellen: dogmatisch, organisatorisch, finanziell.

Wie sagte der Apostel Paulus? „…denn die Szene dieser (WT)-Welt wechselt“ (1. Korinther 7:31). Sicher wartet schon das nächste „hellere Licht“ darauf freigelassen zu werden und die nächste jw.tv-Sendung, die begeisternde Neuigkeiten zu Tage fördert. Seien wir gespannt.

Mag ich nicht (18)

Welche Generation kann Jesus in seiner Endzeit-Prophezeiung gemeint haben?

Welche Generation kann Jesus in seiner Endzeit-Prophezeiung gemeint haben?
Diese Überlegungen sollen Stoff für eine Diskussion bieten.

Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. Philipper 4:6,7 Luther

imagesDa die neueste „Erklärung“ der WTG bezüglich der Generation für viel mehr als ist grotesk. ist möchten wir hier einige Überlegungen zur Diskussion stellen.

Was meinte Jesus mit dem Wort: „Diese Generation wird auf keinen Fall vergehen, bis alle diese Dinge geschehen sind.“?
(Eine frühere Antwort lautete dahingehend, dass damit zuerst die Generation der Tage Jesu gemeint sei, die dann auch den Untergang Jerusalems erleben würde  und dann die Generation, die das „Ende des Systems der Dinge“ erleben soll.)

Weiterlesen „Welche Generation kann Jesus in seiner Endzeit-Prophezeiung gemeint haben?“

Mag ich nicht (0)