Applaus – Applaus ist erlaubt!

Wie die WTG das Gleichnis vom  „verlorenen Schaf“ missbraucht.

Ohne Titel.001Neuerungen und „helleres Licht“ begeistern immer wieder die Reihen der aufrichtigen Zeugen Jehovas; jede neue Verhaltensregel gibt ihnen Sicherheit in ihrem geistigen Käfig. Weltweite Einheit ist das, was sie sich wünschen und so sind sie froh über jede Anweisung, die ihnen die eigene Entscheidung abnimmt.

Im Studienwachtturm vom Mai 2016 auf Seite 32, in der Rubrik „Fragen von Lesern“, findet sich ein kurzer Artikel, der bisherige Regeln ändert – und sehr zur Erleichterung vieler nun dort das Zeigen von Emotionen zulässt, wo es bisher verboten war.

Worum geht es? Hier der ungekürzte Artikel und unser Kommentar.

Weiterlesen „Applaus – Applaus ist erlaubt!“

Mag ich nicht (1)

WT Studienartikel – Wie zuverlässig ist unser Gewissen?

WT Sept 2.001

[Ausgabe 15.9.2015 für 1. – 7. Nov. 2015] von Meleti Vivlon |

Das Ziel dieses Auftrags ist . . . Liebe aus reinem Herzen und gutem Gewissen
und ungeheucheltem Glauben
(1. Tim. 1:5)

Dieser Studienartikel fragt uns, ob unser eigenes Gewissen ein zuverlässiger Wegweiser ist. Man sollte annehmen, dass durch das Studium dieses Artikels, wir in der Lage sein werden diese Frage zu beantworten.

Weiterlesen „WT Studienartikel – Wie zuverlässig ist unser Gewissen?“

Mag ich nicht (0)

WT Studienartikel: Zur christlichen Reife gelangen?

 

WT September.001

[Ausgabe 15.9.2015 für die Studierwochen vom 26. Okt. – 1. Nov. ] von Meleti Vivlon |

Gelangt „zum Maße des Wuchses, der zur Fülle des Christus gehört”. (Eph. 4:13)

Im Wachtturm-Studienartikel dieser Woche werden wir nur wenig auf Stil und Komposition achten, stattdessen vor allem und im Besonderen auf den Inhalt ‚zwischen den Zeilen‘. Aber fangen wir mal an …

Weiterlesen „WT Studienartikel: Zur christlichen Reife gelangen?“

Mag ich nicht (0)

“Bereite dich auf das Leben in der neuen Welt vor!”

Noch einmal den Kommentar zum gleichnamigen WT-Studienartikel v. 15.08.2015, der in dieser Woche in unserem WT-Bibelstudium behandelt wird

Paradies.001

Was habe ich in den vergangenen 50 Jahren eigentlich getan, dass man mir heute beibringen will, dass ich mich auf das Leben im Königreich Gottes vorbereiten soll? Was tue ich als Christ seit meiner Taufe? Wie lebe ich seither, wofür kämpfe ich, wofür stehe ich? Und jetzt soll ich mich auf etwas vorbereiten, was ich schon immer auszuleben versuche? War denn meine Hoffnung nicht immer die gleiche? Warte ich nicht ebenso wie Abraham auf die Stadt, deren Erbauer Gott ist und die feste Grundlagen hat? (Heb. 11:10) Ist für mich nicht jeder Tag auch ein Tag, an dem ich Gott und seinem Gesetz treu sein will?

Weiterlesen „“Bereite dich auf das Leben in der neuen Welt vor!”“

Mag ich nicht (0)

Können wir gegen den Teufel gewinnen?

Kommentar zum WT 15.5.2015: „Widersteht ihm, fest im Glauben“ und „Du kannst gegen den Teufel gewinnen!

Von Meleti Vivlon, Beroean Pickets und Bruderinfo

In dem Artikel „Widersteht ihm, fest im Glauben“wurde uns Satan als mächtiges Geistwesen erklärt, das viel intelligenter und stärker ist als wir Menschen, für jeden gläubigen Christ eine Binsenweisheit.

satan-tempting-jesusDass Satan verantwortlich ist für den Zustand der Sünde, in dem wir alle leben, ist ebenfalls eine Tatsache, die jeder Christ akzeptiert. Ein Christ, der mit sich ehrlich ist, wird auch die Tatsache akzeptieren, dass er sich aus diesem Zustand nicht durch Werke oder ein sündenfreies Leben befreien kann. Von daher ist die Aussage des WT-Artikels, „Du kannst gegen den Teufel gewinnen“, irreführend, wenn in diesem Zusammenhang nicht darauf verwiesen wird, dass wir nur auf Grund des Opfers Jesu die Macht des Teufels und der Sünde brechen können.

Weiterlesen „Können wir gegen den Teufel gewinnen?“

Mag ich nicht (0)