Angus Stewart von der Royal Commission wirft Wachtturm-Vertretern vorsätzliche Täuschung vor

Quelle: [von JWSURVEY.ORG]

  1. August 2015

Dies ist die neueste Zusammenfassung der Royal Commission in Australien durch den nichtausgeschlossenen JWsurvey Leser „CoverFade“, der für das JWsurvey Autorenteam die rasanten Ereignisse verarbeitet …

Während der letzten Momente des 7. Tages der Untersuchung der Royal Commission (Untersuchungsausschuss) bezüglich der Wachtturm-Kindesmissbrauchs-Verfahren, sahen sich einige leitende Brüder aus dem Australischen WTG-Zweigbüro einer knallharten Befragung durch den Hohen Rat der Kommission, Angus Stewart, ausgesetzt.

O Brain.001An einer Stelle fand der folgende bemerkenswerte Austausch statt, in dem Terrence O’Brien, der Koordinator des Australischen Zweigbüros, des Versuchs beschuldigt wird, die Kommission absichtlich getäuscht zu haben, um das Mitglied der Leitenden Körperschaft, Geoffrey Jackson, offensichtlich davor zu schützen, zu einer Zeugenaussage vorgeladen zu werden.

 

Weiterlesen „Angus Stewart von der Royal Commission wirft Wachtturm-Vertretern vorsätzliche Täuschung vor“

Mag ich nicht (0)

Haltet den Dieb!

 

Liebe Brüder,

wer die englische Sprache beherrscht und bereit ist, die 3-stündige, 9-teilige Videoserie betreffs der Anhörung des Kindesmissbrauchsskandals unter Jehovas Zeugen durch die Royal Commission in Australien anzuhören, die letzten Montag stattgefunden hat, wird erschüttert sein über die Fakten, die jetzt ans Licht gekommenen sind. https://www.youtube.com/watch?v=zl4fOBrOcC8

Selbst dem, der schon einiges auf diesem Gebiet gewohnt ist, wird es den Atem verschlagen, was da ans Licht kommt. Obgleich mir vieles aus meiner eigenen traurigen Geschichte in Verbindung mit der WTG vertraut ist, muss ich feststellen, dass die Dinge bezüglich der Vertuschungstaktik in Sachen Kindesmissbrauch innerhalb der WTG wirklich noch schlimmer sind, als man es sich hätte ausmalen können. Dieses „System Wachtturm“, dieses „Geistige Paradies“, ist wirklich durch und durch korrupt.

Haltet den Dieb!

Kirchen Missbrauch.001

Umso befremdender klingen Aussagen, wie wir sie in vergangenen Publikationen der WTG, aber auch heute noch lesen können.

Weiterlesen „Haltet den Dieb!“

Mag ich nicht (0)

Tony Morris und seine bizarrer Leugnungs-Tirade betreffs Kindesmissbrauch

Tony Morris stempelt Homosexuelle zu Sündenböcken in bizarrer Leugnungs-Tirade betreffs Kindesmissbrauch

tony-morris-child-abuse-300x300Tony Morris, Mitglied der leitenden Körperschaft der Jehovas Zeugen, nutzte kürzlich die Juli 2015-Ausstrahlung des JW-Broadcastings für eine erstaunliche Tirade zum Thema Kindesmissbrauch, offensichtlich als Reaktion auf den Ansturm negativer Berichte der letzten Jahre über die WTG.

Im Verlauf seiner neunminütigen Stellungnahme zu dem Thema präsentiert Morris zwei Videodarbietungen und liest aus einer „Erwachet!“-Ausgabe von 1982, um die These aufzustellen, die WTG habe schon immer „vorbeugende Maßnahmen“ ergriffen, um dem Schutz von Kindern „oberste Priorität“ zuzusichern.

Link zum Video: http://youtu.be/sD-MRkjQyfc

Link zum aktuellen Artikel der Süddeutschen Zeitung zu den Missbrauchsfällen in Australien:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/australien-zeugen-jehovas-vertuschten-ueber-jahrzehnte-sexuellen-missbrauch-1.2587889

An einer Stelle holt Morris zu einem überraschenden Rundumschlag gegen Homosexuelle aus, offensichtlich im Versuch, diese Personengruppe als Hauptschuldige für Kindesmissbrauch hinzustellen. „Er [ein „Erwachet!“-Artikel] warnt vor homosexuellen Männern, „die Jungen auflauern und für das Recht plädieren, diese für sexuelle Zwecke zu benutzen. Schämen sollten sie sich!“, rief Morris aus.

Weiterlesen „Tony Morris und seine bizarrer Leugnungs-Tirade betreffs Kindesmissbrauch“

Mag ich nicht (0)

Kindesmissbrauchsurteil gegen die WTG erstmals in Europa

high-court-london-2

London „High Court“ (vgl. Oberlandesgericht Deutschland) verurteilt WTG in Großbritannien erstmals zu Geldstrafe plus Gerichtskostenübernahme wegen „verfehlter Handhabung“ von Kindessmissbrauch. WTG-Offizielle haben bereits Berufung angekündigt:

http://jwsurvey.org/cedars-blog/landmark-victory-sees-jehovahs-witness-sex-abuse-victim-receive-six-figure-sum

Mag ich nicht (0)

Jehovas Zeugen weiter unter Beschuss wegen Kindermissbrauchsvertuschung!

Originalartikel von Aimee Green auf

http://www.oregonlive.com/portland/index.ssf/2014/12/jehovahs_witnesses_under_fire.html

Die Klagewelle wegen Kindesmissbrauchsvertuschung gegen die WTG in den USA reißt nicht ab.

268px-Oregon_in_United_States.svgZwei weitere Personen die aussagen, dass sie als Kinder durch einen Ältesten einer Gemeinde der Zeugen Jehovas in Hillsboro sexuell missbraucht wurden, reichten eine 10.5 Millionen Dollar Klage ein – die ersten in Oregon, die die Wachtturmorganisation beschuldigt, sexuellen Missbrauch jahrzehntelang vertuscht zu haben.

Die Anwälte von Velicia Alson (39 J.) und einen namentlich nicht erwähnten Mann sprechen davon, dass die Führung der Zeugen Jehovas weiterhin sexuellen Missbrauch an Kindern durch ihre Ältesten vertuscht. Sie wiesen darauf hin, dass die WTG mehr als ein Jahrzehnt hinter anderen Religionsorganisationen und Kirchen hinterherhinkt was das veröffentlichen solcher Verbrechen in ihren Reihen anbelangt, wie z.B. die Katholische Kirche, die gezwungen wurden sich diesem Problem durch viele Zivilprozesse über Jahre zu stellen.

Weiterlesen „Jehovas Zeugen weiter unter Beschuss wegen Kindermissbrauchsvertuschung!“

Mag ich nicht (0)