„MIT JEHOVAS VEREINTER ORGANISATION DIENEN“

so das Thema eines so genannten „Vortrags für die Öffentlichkeit“

Aus den „Anmerkung für den Redner“ geht hervor, dass nach Ansicht der leitenden Körperschaft nur  derjenige ewiges Leben erhalten kann der mit Jehova und seiner Organisation vereint ist und vereint bleibt. 

Bruder Gerd hat diesen Auszug auf BI gepostet, vielen Dank. Damit dieser Auszug mit dieser ungeheuerliche Aussage nicht unter den vielen Kommentaren verloren geht und schnell zu finden ist, wird er hier noch einmal als Artikel veröffentlicht.

Personen, die den Standpunkt einnehmen, es käme vor allem darauf an, seinen Nächsten zu lieben und ein persönliches Verhältnis zu Gott sei das Wichtigste oder es genüge schon die Bibel für sich alleine zu lesen, sind mit Satan zu vergleichen. 

Ohne Titel 3.001

 

 

 

 

Mag ich nicht (0)

Sich in einem Spannungsfeld bewegen

Ein Brief von einem reisenden Aufseher und seiner Frau

Folgenden Beitrag las ich auf der italienischen Seite eines ehemaligen Ältesten der Zeugen Jehovas. Er wurde von der Frau eines Kreisaufsehers verfasst.

Unsere Situation sieht folgendermaßen aus: Wir bewegen uns in einem großen Spannungsfeld.
Auf der einen Seite müssen wir weiterhin die Aufgaben in einer Weise erledigen, wie sie uns von der Gesellschaft vorgeschrieben werden, und zum anderen müssen wir uns mit den Realitäten der Versammlungen auseinandersetzten, denen wir zugeteilt werden. 
Das bedeutet, dass unsere Arbeit mehr durch das Weitergeben von Anordnungen gekennzeichnet ist, statt sich auf den heiligen Dienst und das Austeilen von „geistigen Gaben“ konzentrieren zu dürfen.

Die Person des reisenden Aufsehers hat viel von seiner ursprünglichen Ausstrahlungskraft verloren; immer weniger Brüder sehen es als ein Vorrecht an, uns als Gäste haben zu dürfen.
Falls die Ältesten einen schlechten Bericht über unseren Besuch abgeben, riskieren wir ernsthaft unsere Zukunft.
 Wenn wir deswegen nach Hause geschickt werden, was sollen wir dann machen?
Weder mein Mann noch ich haben das Alter, um irgendeiner Arbeit nachzugehen, auch wenn er weiß, wie man arbeitet und ich mit der Hausarbeit klar komme.

Weiterlesen „Sich in einem Spannungsfeld bewegen“

Mag ich nicht (0)

Bist du überzeugt, die Wahrheit zu haben? Warum?

Von Meleti Vivlon, Beroean Pickets,   [Gedanken zum WT-Artikel (15.9.14) auf Seite 7]

„Stellt durch Prüfung fest, was der gute und annehmbare und vollkommene Wille Gottes ist.“ – Röm. 12:2

Bild_BibelschuleIAbsatz 1: WILL Gott, dass wahre Christen in den Krieg ziehen und Menschen einer anderen Nation töten?  Durch diese Eingangsfrage wird die Grundlage für die Hauptaussage des Artikel festgelegt: Wir haben die Wahrheit.

Ungleich all der großen, mittleren und kleineren christlichen Gemeinschaften, ist unser Ruf als Organisation, besonders seit dem 2. Weltkrieg, beispielhaft. Wir haben uns geweigert unseren Nächsten auf dem Schlachtfeld zu töten.

Es ist aber auch wahr, dass viele Nicht-ZJs dieses Gebot Jesu auch befolgten und Gefängnisstrafen oder Schlimmeres, wegen ihrer Weigerung sich am Krieg zu beteiligen, erduldeten. Obendrein war das ihre Entscheidung als Einzelpersonen, oft abweichend vom offiziellen Standpunkt ihrer Kirchenführung. Außerdem, war ihr Stand schwieriger als unser eigener, denn sie nahmen ihn selbst ein, ohne Unterstützung durch ihresgleichen. Aber wir, als Jehovas Zeugen sind nicht an einzelnen, bewussten Glaubens- und Heldentaten, interessiert. Wir beanspruchen, dass wir als Organisation an unseren Grundsätzen festhalten.

Weiterlesen „Bist du überzeugt, die Wahrheit zu haben? Warum?“

Mag ich nicht (0)

Brief der LK zum Königreichssaalbauprogramm in Spanien

Liebe Brüder, liebe Freunde

Arbeiterin.001Auf Grund einer angeblichen Studie  was den Bedarf an Königreichssälen in Spanien anbelangt, hat die leitenden Körperschaft beschlossen von den 705 Versammlungsstätten, die die Versammlungen in Spanien zur Zeit nutzen, 295 aufzugeben. Um diese zu ersetzten müssen insgesamt 261 Sälen, gebaut werden. Außerdem müssen schon in den nächsten 5 Jahren 156 Königreichssäle komplett renoviert werden.

Im Anhang die Fotokopien des Briefes an die Versammlungen am Schluß dieses Artikels und sowei eine Übersetzung von uns:

Quelle: http://johnhenrykurtz.blogspot.de/2014/09/plan-renove-teocratico-en-el-nombre-de.html,

Weiterlesen „Brief der LK zum Königreichssaalbauprogramm in Spanien“

Mag ich nicht (0)

Geldanlage im Namen von Gottes Königreich?

Fragezeichen 2.001Fixnews Vor Menschenaugen zwar verborgen, regiert „das Königreich Gottes unter Jesus Christus“ bereits seit dem Jahr 1914, zumindest wird das von den irdischen Vertretern seither unermüdlich gepredigt. Was nicht so recht dazu passen mag, ist der  Verdacht, dass sich diese irdischen Vertreter durch Unredlichkeit und Geldliebe hervortun, wie wir noch sehen werden.

 

Weiterlesen „Geldanlage im Namen von Gottes Königreich?“

Mag ich nicht (0)