Glaube an Jehova macht es möglich!

Ein annehmbares Verhältnis zu Gott kann man sich nicht erarbeiten. Nur durch einen unerschütterlichen Glauben werden wir unsere Errettung bewirken. Petrus sagt: „Denn ihr wisst, dass euer Vertrauen, euer Glaube, euch die endgültige Rettung bringen wird.  Nach dieser Rettung schauten schon die Propheten aus. 1. Petr 1:9

Doch der selbsternannte „treue und verständige Sklave“ macht wahren Glauben an dem fest, was wir für Gott tun. Betrachten wir die JW Broadcast-Monatssendung für April. Hier spricht Patrick Lafranca, Helfer des Lehrkomitees“ über das Thema: „Glaube an Jehova macht es möglich“. Was meint er, wenn er sagt: „Glaube an Jehova macht es möglich?“ Seine Ansprache zielt eindeutig nur auf Werke und Leistung für „Jehova“ ab.

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=_Jx7nZ_WNYY&feature=youtu.be

 

Mag ich nicht (2)

Ihr jungen Leute: baut eure Zukunft mit Jehova auf“!

Die Fütterung mit geistigem Milchbrei erreicht mit der JW Broadcast – Monatssendung vom März 2017 wieder einen weiteren Höhepunkt, nein sorry, sie erreicht ungeahnte Ausmaße. Steffen Lett  hat mal wieder die jungen Leute im Visier. Sein Thema: „Ihr jungen Leute: baut Euch Eure Zukunft mit Jehova auf.

Wenn Ihr Euch vortreffliche Schätze im Himmel aufhäuft, werdet Ihr das wirkliche Leben fest ergreifen“, so sein Credo. Nun ist es ja nicht verkehrt, wenn junge Menschen ihre Zukunft mit Gott planen. Doch das, was Lett als Vertreter der „Organisation Gottes“ meint, hat nichts mit Gottvertrauen zu tun. Ihm geht es darum, dass Du Deine Zukunft, also Dein komplettes Leben, in den Dienst der angeblichen Organisation Gottes stellst.

Weiter mit Video, Link zum Videokommentar: https://youtu.be/x5GOif9lMAo

Weiterlesen „Ihr jungen Leute: baut eure Zukunft mit Jehova auf“!“

Mag ich nicht (6)

„Gott weiß um die Geheimnisse des Herzens.“

 Eine kritische Betrachtung einer weiteren „JW Broadcasting – Soap“ der WTG,  Titel: „Gott weiß um die Geheimnisse des Herzens.“  https://tv.jw.org/#de/video/VODTeenagers/pub-jwbai_201607_1_VIDEO

Die Organisation der Zeugen Jehovas wird von der Allgemeinheit als harmlos betrachtet. Aber auch die JW Broadcasting – Soaps Produktionen offenbaren uns ein anderes Bild.

Diese Organisation setzt Gedanken – und  Persönlichkeitsformungstechniken ein, um ihren Mitgliedern alle Neigungen zu rauben, die nicht den Interessen der Organisation dienen. Die Fähigkeit, kritisch zu denken und kritisch zu FÜHLEN wird besonders jungen Menschen geraubt. Heute geht es um das angebliche Doppelleben eines jugendlichen Zeugen Jehovas.

Link zur Videobetrachtung: https://youtu.be/_cewt2xe7oM

Weiterlesen „„Gott weiß um die Geheimnisse des Herzens.““

Mag ich nicht (48)

Ein aufrichtiges Lob passt immer!

Kommentar zur  Januarausgabe von JW-Broadcasting

Originalvideo: http://tv.jw.org/#de/video/VODStudio/pub-jwb_201601_1_VIDEO

Lett 1.001So titelt die Januarausgabe von JW-Broadcasting, und dieser Feststellung wird man sich wohl kaum erwehren können. Bruder Lett betont ganz richtig, dass ein echtes Lob für den Empfänger sehr motivierend sei. Ein Lob muss also „echt und aufrichtig“ sein. Schade nur, dass man schon im weiteren Verlauf feststellen muss, wie er sein Lob leider als Vehikel für zunächst noch versteckte Absichten missbraucht. Spätestens dann dürfte der Gelobte ob solcher Spitzfindigkeiten seine Freude verloren haben, ernüchtert und verstimmt sein. Wer indes der Ideologie seiner Religion verhaftet ist, wird dem aufgebauten Druck dieser Manipulation nicht standhalten können und brav das tun, was von ihm erwartet wird. Das ist die einfache aber wirksame Strategie bei JW-Broadcasting.

Worauf diese versteckten Appelle im Einzelnen abzielen, werden wir noch sehen. Weiterlesen „Ein aufrichtiges Lob passt immer!“

Mag ich nicht (1)

Kehre zurück zu Jehova

sanderson.001

Wie untätige Verkündiger wiederbelebt werden sollen!

Link zum Video:    https://youtu.be/oxuw2hm5SfE

Die monatliche Sendung auf JW-Broadcasting für November legte den Schwerpunkt auf die Frage, wie man untätige Zeugen wieder aktivieren kann.

Wie es aussieht, beginnen sich immer mehr Brüder von den Versammlungen zurückzuziehen. Sie geben einfach keinen Bericht mehr ab und sind dann untätige Verkündiger. Der Versammlungsbesuch erfolgt auch nur noch sporadisch und wird mit der Zeit aufgegeben. Das scheint die leitende Körperschaft mehr und mehr zu beunruhigen.

Weiterlesen „Kehre zurück zu Jehova“

Mag ich nicht (0)