Warum ich blind war!

Autor: anonym

 

„Darum solltest du dich endlich um den wahren Reichtum bemühen, um das reine Gold, das im Feuer geläutert wurde. Nur dieses Gold macht dich reich, und nur von mir kannst du es bekommen. Lass dir auch die weißen Kleider von mir geben, damit du nicht länger nackt und bloß dastehst. Kauf dir Augensalbe, die deine blinden Augen heilt“. Off. 3:18 Hfa

Ja, nicht nur ich, wir ALLE, die wir unser Leben lang der WTG oder dem Sklaven gefolgt sind, waren blind. Wir alle, die wir so langsam aufwachen, reiben uns nun ungläubig und beschämt die Augen, „…wie konnte es nur soweit kommen“?  Warum haben wir, warum habe ich das nicht gesehen, was ich jetzt sehe? Ja, ich war blind und viele, die hier lesen, ebenso. Weiterlesen „Warum ich blind war!“

Mag ich nicht (24)

Gewinne den Kampf um deine Gedanken

So lautet die Überschrift eines Artikels im Studienwachtturm vom Juli 2017.  Er beginnt mit dem Satz: „Du stehst unter Beschuss! Dein größter Feind, Satan, greift dich mit einer gefährlichen Waffe an: Propaganda.“ Was dann folgt, klingt vernünftig und entspricht unserer allgemeinen Wahrnehmung. Propaganda wird im Artikel so definiert: Weiterlesen „Gewinne den Kampf um deine Gedanken“

Mag ich nicht (7)

Urlaubszeit – Reisezeit

Die Reise

Mein Verhältnis zur Bibel ist ambivalent und beginnt erst in letzter Zeit aufzuklaren. Von klein auf bekam ich vermittelt: der Treue Sklave ist der Führer, der mich mittels seiner Organisation durch die Bibel navigiert. Hier

Heute kommt es mir vor, als habe ich zwar Jahrzehnte lang ein faszinierendes Terrain bereist, dabei aber immer in einem Organisations-Bus gesessen mit einer grossen Truppe von brüderlichen Reisegefährten und einem diktatorischen Führer.

Weiterlesen „Urlaubszeit – Reisezeit“

Mag ich nicht (3)

JW Broadcast – ein weiteres Beispiel der Gedankenmanipulation

Wie die WTG versucht das Problem des Alleinseins lediger Personen zu instrumentalisieren.

Einen Ehepartner zu finden ist bei Jehovas Zeugen nicht so einfach. Es gibt strenge Regeln zu beachten. Der biblische Rat, „nur im Herrn zu heiraten“, wird z.B. so interpretiert, das für einen Zeugen nur ein vorbildlicher Zeuge Jehovas als Partner in Frage kommt. Zwar sind Ehen mit Partnern anderer Religion nicht strikt verboten und werden auch formal anerkannt, es wird aber ständig und sehr dringend davon abgeraten.

Link zum Video:  https://youtu.be/AVABRw5gAWY

Weiterlesen „JW Broadcast – ein weiteres Beispiel der Gedankenmanipulation“

Mag ich nicht (2)

Scharlatane – Anatomie einer Verführung – Teil 2 –

(Wenn ich den Ursachen der Verführung auf den Grund gehen möchte, dann muss ich mein eigenes Mitwirken daran eingestehen. Manche Betroffene sehen sich als reine Opfer. Wer sich als reines Opfer fühlt, schiebt seine Verantwortung beiseite, er sucht die Schuld seines Versagens bei anderen. Er wird wenig dazulernen.)

Nach Rutherford hat sich ein System entwickelt, das dem der Pharisäer in nichts nachsteht.  Denn der „Richter“ hatte Menschen um sich gesammelt, die von vorauseilendem Gehorsam und Dienstbeflissenheit überliefen.  Sie haben dem „Richter“ zur Hand gearbeitet. Sie haben bis heute einen Gesetzeskodex entwickelt, der das Leben von acht Millionen Menschen bis in kleine Einzelheiten beherrscht. Sie haben durch spitzfindige und logisch wirkende Argumente eine Art Zwangsjacke für jeden gefertigt, der sich ihnen anschließt.

Weiterlesen „Scharlatane – Anatomie einer Verführung – Teil 2 –“

Mag ich nicht (2)