Die Zwei-Zeugenregel verhöhnt die Missbrauchsopfer

Wenn Glaube auf dem Prüfstand steht und Unschuld zerstört wird, durch zweifelhafte religiöse Dogmen, wie die Zwei-Zeugenregel bei Jehovas Zeugen, und niemand unternimmt etwas, werden die Opfer alleine gelassen. Das Dogma der Zweizeugenregel schützt Missbrauchstäter und verhöhnt die Opfer.  Avery Haines recherchiert Missbrauchsvorwürfe unter Zeugen Jehovas.

In Kanada und in vielen anderen Ländern steht der Vorwurf im Raum, dass die Lehre der Zeugen Jehovas, Opfer von Missbrauch zu Tätern gemacht werden. Die Reporterin Avery Haines reist nach London, New York, California und Kanada um mit Betroffenen zu sprechen die behaupten, dass religiöse Regeln und Einschüchterung sie daran gehindert haben ihre Fälle den Behörden zu melden.

Link zum Video: https://youtu.be/gZuFCFO6wXI

mit deutscher Übersetzung !

Mag ich nicht (0)

Glaube an Jehova macht es möglich!

In der Leben- und Dienstzusammenkunft für diese Woche wird das Thema „Glaube macht es möglich“ behandelt.

Ein annehmbares Verhältnis zu Gott kann man sich nicht erarbeiten. Nur durch einen unerschütterlichen Glauben werden wir unsere Errettung bewirken. Petrus sagt: „Denn ihr wisst, dass euer Vertrauen, euer Glaube, euch die endgültige Rettung bringen wird.  Nach dieser Rettung schauten schon die Propheten aus. 1. Petr 1:9

Doch der selbsternannte „treue und verständige Sklave“ macht wahren Glauben an dem fest, was wir für Gott tun. Betrachten wir die JW Broadcast-Monatssendung für April. Hier spricht Patrick Lafranca, Helfer des Lehrkomitees” über das Thema: „Glaube an Jehova macht es möglich“. Was meint er, wenn er sagt: “Glaube an Jehova macht es möglich?” Seine Ansprache zielt eindeutig nur auf Werke und Leistung für „Jehova“ ab.

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=_Jx7nZ_WNYY&feature=youtu.be

 

Mag ich nicht (15)

Stille Zeugen

Der Philadelphia Inquirer ist eine der grossen Tageszeitungen für den Bundesstaat Pennsylvania, mit einer Auflage von fast 1 Million Exemplaren. In der Ausgabe vom 29. April 2018,

erschien mit der Titelseite, eine vierseitige

Berichterstattung über den mit Jehovas Zeugen verbundenen Kindesmissbrauch.

In der Berichterstattung ist der Artikel «Silent Witnesses» (Stille Zeugen) zu finden (http://www.philly.com/philly/news/jehovahs-witnesses-sexual-abuse-children-beliefs-rules.html), den ich für euch übersetzt habe.

Weiterlesen “Stille Zeugen”

Mag ich nicht (9)

Warum ich die Organisation der Zeugen Jehovas verlassen habe

Autor anonym.

Ich habe die Organisation der Zeugen Jehovas verlassen und zu meinem Erstaunen festgestellt, dass die meisten meiner Befürchtungen sich nicht eingestellt haben.

Auch für mich war es fast unmöglich, mir ein Leben außerhalb der Organisation vorzustellen. Die Frage, die Petrus an Jesus stellte: „Herr, zu wem sollen wir gehen?” beschäftigte auch mich, bis ich den Sinn seiner Frage im Kontext verstanden habe. Denn Petrus gab selbst die Antwort: “Du (Christus) hast Worte ewigen Lebens, und wir haben geglaubt und erkannt, dass du der Heilige Gottes bist.“  Johannes 6:68, 69

Ich verstand, dass sich diese Frage für einen Nachfolger Jesu, einen Christen, nicht stellt.

 

Weiterlesen “Warum ich die Organisation der Zeugen Jehovas verlassen habe”

Mag ich nicht (27)

Die WTG plant die Einführung einer “Publisher ID“ – eine Identifikationsnummer für jeden Verkündiger.

Während viele Zeugen Jehovas noch überlegen ob sie die Blankovollmacht zur Verwendung ihrer persönlichen Daten unterschreiben sollten, ist ihre Organisation in ihrer Planung schon einen Schritt weiter. Wie aus zuverlässiger Quelle durchgesickert ist plant die Organisation die Einführung einer Publisher ID Nummer für jeden Verkündiger. Ein für viele unvorstellbares Vorhaben, George Orwell lässt grüßen.

Dieses Video ist im Interesse der Menschenrechte durchgesickert. Jeder Zeuge Jehovas sollte wissen was seine Organisation im Geheimen plant und wie sie ihr Netz erweitern wollen.

Entschuldigung, dieser Artikel ist zur Zeit nicht vollständig.

WLink zum Video: https://youtu.be/m09ut8VUMP4

Mag ich nicht (42)