„Hütet die Herde Gottes“

Verfahrensvorschriften für Älteste der Zeugen Jehovas kurz beleuchtet

Mein Fall liegt jetzt 2 Jahre zurück – und ich will konkret auch nicht über diesen Fall berichten, weshalb ich diesen weitgehend anonymisiere. Vielmehr möchte ich über die Verfahrenspraxis berichten, deren Hintergründe ich zunächst nicht verstand.

Warum wickeln Älteste der Zeugen Jehovas sogenannte „Rechtskomitee-Verfahren“ so ab, wie sie es tun? Dies habe ich erst herausgefunden, als ich mitten in einem solchen Verfahren steckte – beziehungsweise genau ein solches Verfahren nicht stattfand, obwohl ich dies fälschlicherweise zuerst dachte.

Weiterlesen „„Hütet die Herde Gottes““

Mag ich nicht (7)

Jehovas Zeugen und die Flüchtlingshilfe

 

Kommentar zum aktuellen WT-Studienartikel: „Flüchtlingen helfen, Jehova mit Freude zu dienen“.

Unsere Literatur ist geprägt von dem Anspruch, „Speise zur rechten Zeit“ zu sein; aktuelle Themen werden zeitgemäß behandelt, so dass wir auf biblischen Rat zurückgreifen können. Ein aktuelles Thema ist ohne Zweifel die Tatsache, dass es in Europa und der Welt große Flüchtlingsbewegungen gibt, weshalb der Wachtturm vom Mai 2017 – Studienausgabe sich in seinem ersten Artikel mit dem Thema befasst: „Flüchtlingen helfen, Jehova mit Freude zu dienen“.

Weiterlesen „Jehovas Zeugen und die Flüchtlingshilfe“

Mag ich nicht (16)

Lebenshilfe durch den Wachtturm?

Wie das Wachtturm-Studium helfen soll, den Alltag zu bewältigen WT-studium ab 31.07.2017 (Juni 2017)

Der Alltag ist für viele Menschen eine Herausforderung. Jede Lebensphase hat ihre eigenen Schwierigkeiten. In der Jugend gilt es, viel zu lernen und sich auf das Leben vorzubereiten. Man möchte ein verantwortungsvoller Erwachsener werden. Das Berufsleben und die Verantwortung als erwachsener Mensch stellen an jeden Menschen unterschiedliche Anforderungen. Schließlich wird man älter und hat möglicherweise gesundheitliche Probleme.

Weiterlesen „Lebenshilfe durch den Wachtturm?“

Mag ich nicht (1)

Führst Du ein Doppelleben – oder lebst Du als Christ?

Eine der Grundtugenden eines Christen ist seine Ehrlichkeit. Zur Ehrlichkeit gehört es, stets die Wahrheit zu sprechen, es gehört aber auch dazu, seine Mitmenschen nicht zu täuschen. So ist es folgerichtig, dass die Schriften der Zeugen Jehovas immer wieder die Ehrlichkeit wahrer Christen betonen und auch dazu aufrufen, stets wahrhaftig zu sein.

Gibt jemand vor, eine bestimmte Ethik zu vertreten, verhält sich aber insgeheim völlig anders, so spricht man von einem Doppelleben. Wenn sich jemand sozusagen in zwei Welten bewegt, die voneinander nichts wissen und deren Ethik sich diametral widerspricht, so führt jemand zwei Leben nebeneinander – und täuscht die jeweils andere „Welt“, in der er sich bewegt, darüber hinweg.

Weiterlesen „Führst Du ein Doppelleben – oder lebst Du als Christ?“

Mag ich nicht (5)

Speise zur rechten Zeit – ein aktuelles Thema – Teil 2

Fortsetzung

Um die drei Thesen nachzuweisen, müsste man einen 32 – seitigen Studien – Wachtturm vollständig analysieren – Satz für Satz auseinander nehmen und auf seinen Sinn – und Wahrheitsgehalt untersuchen. Dazu möchten wir jeden Bibelforscher auffordern, der sich auf die „Wahrheit“ des treuen und verständigen Sklaven und seine „geistige Speise“ verlässt und sich also seit Jahren von dieser ernährt. Eine solche Analyse müsste pro Wachtturm auf mehreren hundert Seiten stattfinden – wir geben eine kleine Kostprobe:

Weiterlesen „Speise zur rechten Zeit – ein aktuelles Thema – Teil 2“

Mag ich nicht (3)